Folge uns

Android

News-Roundup: Autoplay-Videos im Play Store, Android ohne Menütaste, Sortierung in YouTube-App

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Google App Logo Header

Rund um die mobilen Apps und Produkte von Google haben sich in den letzten Tagen gleich mehrere Neuigkeiten angehäuft, es gibt Veränderungen für YouTube, Play Store und Android. Fangen wir gleich mal mit dem Betriebssystem an, dass ab Android 10 eine über viele Jahre integrierte Taste komplett verschwindet. Gemeint ist die optionale Menütaste, die ursprünglich mal für den Übergang gedacht war, als Smartphones ihre physischen Tasten „verloren“ haben.

Hatten die Android-Geräte der ersten Jahre noch physische Tasten an der Vorderseite, wurden diese nach und nach entfernt. Es ging damit auch die Menütaste verloren, die in Android-Apps direkt integriert wurde – 3 Punkte, meist rechts oben. Hatten Apps diese Taste nicht von ihrem Entwickler bekommen, tauchte in der Navigationsleiste eine optional einblendete Menütaste auf. Jene Taste wird mit Android 10 beerdigt.

One X Menü-Button

Autoplay-Videos kommen in den Google Play Store, können aber deaktiviert werden.

Machen wir es kurz: Google integriert in den Play Store automatisch abspielende Videos (ohne Ton). Wer darauf gar keinen Bock hat, wird diese Funktion komplett abschalten können. Oder aber schränkt sie darauf ein, dass Videos nur bei aktiver WLAN-Verbindung geladen und abgespielt werden.

YouTube-App lässt uns jetzt Videos eines Kanals sortieren.

In der aktuellsten YouTube-App ist eine neue Option zu finden. Sie lässt uns die Videos eines Kanals auf Wunsch anders sortieren. Es stehen drei Optionen zur Verfügung, aus denen wir wählen können. Beliebteste, älteste und neuste. Es heißt, dass diese Neuerung mit der App-Version 14.43 eingeführt wurde und jetzt eigentlich allen Nutzern zur Verfügung steht.

(Androidpolice)

Beliebte Beiträge