Folge uns

Marktgeschehen

Google: Nexus 6 und 9 verkaufen sich nicht gut

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

nexus 6 test

Google hat mal wieder Quartalszahlen abgeliefert und uns interessiert natürlich vor allem ein einziger Punkt, denn wie verkaufen sich eigentlich die Nexus-Geräte? Google hat im November gleich zwei größere Schritte gewagt, denn das Nexus 9* und 6 sind nicht nur deutlich teurer als ihre Vorgänger Nexus 7 und 5, sondern auch deutlich größer. Während ich das Tablet mit größerem Display noch im Vorteil sehe, ist das Nexus 6 natürlich mit 6″ eher für eine kleinere Kategorie Nutzer bestimmt.

Und unterm Strich muss sich Google eingestehen, dass die Verkäufe nicht mehr so gut wie früher sind. So übermäßig wichtig dürften die Nexus-Geräte für das Geschäft von Google zwar nicht sein, doch vielleicht gibt es aufgrund schlechter Verkäufe bald ein Umdenken. Huawei wird als Hersteller für ein nächstes Nexus gehandelt.

Other revenues grew 23 percent year-over-year to $1.8 billion, and was down 2 percent quarter-over-quarter, driven really by year-over-year growth in the Play Store, offset by decline in Nexus, and the [previously-stated] FX impact.

(via androidcentral)

16 Kommentare

16 Comments

  1. mr t

    24. April 2015 at 09:13

    kein wunder bei dem preis

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      24. April 2015 at 09:15

      der spielt eigentlich keine Rolle, auf deren wichtigstem Markt werden Geräte eh via Vertrag gekauft

      • mr t

        24. April 2015 at 09:28

        das weiß ich nicht. ich habe liebe prepaid angebote. mittlerweile bin ich eh soweit dass ich keine teuren und aktuellen geräte mehr brauche bzw. kaufe. habe mir letztes jahr das sony z ultra neu für 222€ gekauft und wüsste jetzt nicht warum ich ein neues bräuchte. aber vielleicht ist das nexus 6 ja in 6 oder 9 monaten mal günstig und dann interessant.

  2. Kaestorfer

    24. April 2015 at 09:15

    Ich denke eher – zumindest ist es bei mir so – dass mich Motorola da einfach abschreckt und ich mit meinem Nexus5 total zufrieden bin ….

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      24. April 2015 at 09:27

      und waurm schreckt dich Motorola ab?

      • Kaestorfer

        24. April 2015 at 09:36

        Ich weiß auch nicht. Finde das Design vom 6er auch nicht so schön. LG schreckte mich vorher auch ein wenig ab. ;) Aber ich denke nach dem Galaxy Nexus musste nen neues her und da ich das 4er zu „alt“ fand wurde es dann das 5er. Werde wohl beim kommenden wieder wechseln. ;) Weiß man schon wann dieses rauskommen soll? Dieses Jahr?

      • Frank Janka

        24. April 2015 at 09:44

        Für mich ein No-Go das die Notification LED fehlt bzw. deaktiviert ist. Deswegen zog ich erst gar nicht in Betracht das zu kaufen.

      • Denny Fischer

        Denny Fischer

        24. April 2015 at 09:54

        dafür gibts ja active display, das deutlich geiler ist, weil sich damit wenigstens gleich interagieren lässt

      • Marc J.

        24. April 2015 at 11:28

        Das ist für mich zusammen mit dem OLED Display ein absolutes Ausschlusskriterium.

      • Morph

        24. April 2015 at 10:43

        Dich schreckt Motorola ab, kannst es aber nicht begründen?

      • Kaestorfer

        24. April 2015 at 11:53

        Hatte ich doch geschrieben – mir gefällt das Design nicht so recht! ;)

  3. Michel

    24. April 2015 at 10:28

    Das N6 ist einfach zu groß sehe ich auch so, obwohl es fast so groß ist wie das iPhone6+. Ich denke ein Moto X 2nd Gen GPE war wohl für Motorola nicht attraktiv und Google wollte sein Phablet. Zudem der hohe Preis, wenn man es mit den letzten 2 Nexus Phones vergleicht.

    Das N9 ist für mich super attraktiv und wäre wohl auch das Tablet, dass ich mir holen wollte, wenn ich ein neues Tablet holen wollte. Doch Tablets nutzen die Leute wohl eben doch länger als Handies und da mein N7 noch kein neues Board braucht, werde ich es auch weiterhin nutzen. Android 5.1.1 auf dem Nexus sah zwar schon recht gut aus, aber dank der Performance habe ich zurück zu KitKat geflasht. 5.1.1 scheint sich immernoch nicht den Memory-Stopfen gezogen zu haben- Mal sehen was die nächsten Nightlies bringen.

  4. Marc J.

    24. April 2015 at 11:30

    Das ein 6″ Gerät kein Massenmarktprodukt ist, sollte eigentlich jedem Manager klar sein.

  5. Emir

    24. April 2015 at 11:58

    Bei dem Preis und der Größe vom Nexus 6 ist das ja nichts verwunderliches. Motorola als Hersteller war schon eine super Wahl aber eine Mini Version vom Nexus 6 mit gleichen specs waren perfekt.

  6. Henning Neumann

    24. April 2015 at 20:02

    Ich habe mich an die Größe des nexus 6 gewöhnt und möchte es nicht mehr missen.

    • VCat24

      25. April 2015 at 19:33

      Ja, seit dem ich das Nexus 6 habe ist mir das Nexus 5 viel zu klein. Etwas kleineres möchte ich auch nicht mehr

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt