Folge uns

Android

Google Nexus 7 mit Display-Problemen?

Veröffentlicht

am

nexus 7 displayprobleme

Das neue Nexus 7 von Google bzw. ASUS hat einige tolle Dinge mit an Bord, die definitiv auch einen höheren Preis rechtfertigen würden, doch das Teil kommt wahrscheinlich auch hierzulande für lediglich 199 Euro in den Handel. Für das Nexus 7 spricht in meinen Augen der direkte Update-Support von Google, der Quad-Core-Prozessor, der große Akku und das verbaute IPS-Display. Doch genau mit dem Display, welches laut Datenblatt eigentlich sehr toll klingt, soll es bei den ersten Modellen schon Probleme geben, wie die Kollegen von Android Police herausgefunden haben.

Einige der zur Google I/O verteilten Entwickler-Exemplare haben Probleme mit einer Art Schatten, wie ihr oben auf dem Foto ganz gut erkennen könnt. Dieser bildet sich, wenn man etwa ein gleiches Bild längerer Zeit betrachtet und dann auf eine andere Szene wechselt, der Schatten bleibt dann ebenfalls für ein bis zwei Minuten zu sehen, bis er langsam verschwindet.

Auch eine Reaktion von ASUS gibt es schon, nämlich dass der Hersteller das Problem nicht reproduzieren konnte. Das liegt möglicherweise daran, dass die zur Google I/O verteilten Exemplare sowieso „nur“ Pre-Production-Samples sind, also im Prinzip nichts mit den dann ab Mitte Juli erhältlichen Geräten zu tun haben. Auftreten soll dieser Effekt vor allem beim Wechsel von dunklen auf helle Bilder. [via] [asa]B007N0JOYS[/asa]

1 Kommentar
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

1 Kommentar

  1. Gast

    5. Juli 2012 at 11:43

    Naja das gleiche Phänomen, allerdings deutlich abgeschwächt, kann man auch auf dem Transformer TF101 Displays beobachten. Und zwar einfach relativ lang (d.h. 1/2 – 1 Stunde) damit arbeiten, so dass die Bedienbuttons (Zurück / Menü usw.) in der unteren Leiste stets angezeigt werden. Dann das Display drehen, so dass auf diesem Bereich nun z.B. der Desktop-Hintergrund (möglichst einheitliche Farbe wie z.B. ein mittleres Grau) angezeigt wird. Die Buttons für Zurück usw. sind dann immer noch als ganz leichter Schatten sichtbar und verschwinden erst nach einigen Minuten.

    Ist also eine typische Schwäche der Asus IPS-Panels.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt