Google nimmt wohl Arbeit an AR-Brille wieder auf

Google Io 2022 Ar Brille 1

Googles beeindruckende AR-Brille, die mal auf einer I/O gezeigt wurde, scheint wiederbelebt zu sein.

Google hatte in den vergangenen Jahren eine neue AR-Brille in Arbeit, sie zwischendurch sogar gezeigt (siehe Titelbild) und dann doch wieder auf Eis gelegt. Nun aber gibt es neue Anzeichen dafür, dass die AR-Brille namens „Iris“ intern wieder anläuft. Das zeigt ein frischer Blick in den Quellcode der Google-App.

Derzeit gehen die Kollegen immer noch davon aus, dass hinter Iris eine eigene AR-Brille von Google steckt und keine Plattform für Geräte anderer Hersteller. Anhand der heutigen Informationen wissen wir, dass Iris sehr tief mit dem Google Assistant verbunden ist. Für Anrufe, Timer und ähnliche Funktionen.

Google hatte sich zuletzt nicht mehr öffentlich zu solchen Geräten geäußert. Es ist nur bekannt, dass es auf jeden Fall von Google eine angepasste Android-Version geben wird, die für derartige Brillen gemeinsam mit Samsung und Qualcomm gerade in der Vorbereitung ist.

Vielleicht hat Google das Chaos rund um das Iris-Projekt beseitigen können, von dem vor einiger Zeit berichtet wurde. Mit derartigen Brillen wird sich jedenfalls ein spannender neuer Markt auftun, auch Apple spielt da mit.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!