Google erweitert die Spracheingabe von Google Now noch etwas mehr und beantwortet euch in Zukunft Fragen rundum euren jeweils aktuellen Standort. Mit der neuen Funktion könnt ihr beispielsweise neben einem bekannten Gebäude stehen und Fragen, wie es heißt oder wann es gebaut wurde. Ihr müsst also nicht mehr den Namen des Standorts selbst nennen. Google […]

Google erweitert die Spracheingabe von Google Now noch etwas mehr und beantwortet euch in Zukunft Fragen rundum euren jeweils aktuellen Standort. Mit der neuen Funktion könnt ihr beispielsweise neben einem bekannten Gebäude stehen und Fragen, wie es heißt oder wann es gebaut wurde. Ihr müsst also nicht mehr den Namen des Standorts selbst nennen. Google erkannt automatisch über euren GPS-Standort, ob ihr neben einem bekannten Gebäude, Restaurant oder Hotel steht und versucht eure Fragen zu beantworten. Ihr steht vor einem Restaurant und es hat noch geschlossen? Einfach „wann hat dieses Restaurant geöffnet?“ fragen, schon gibt euch Google die Antwort.

Neue Funktion benötigt kein App-Update

Die ortsbasierte Suche benötigt kein Update der Google-App, sondern wird wohl serverseitig von Google freigeschaltet. Ich nutze derartige Funktionen zwar selbst viel zu selten, finde sie trotzdem extrem cool. Die neue Suche soll auch schon außerhalb der USA verfügbar sein.

(via SearchEngineLand, Androidpolice, Reddit)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.