Folge uns

Allgemein

Google Now: Erster TV-Spot lief in den USA

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Google wollte mit den Geräten der Nexus-Serie nie den anderen Herstellern ein Konkurrent sein, weshalb die Geräte auch nie beworben wurden. Und man merkt aktuell sehr gut, wie wichtig Werbung für den Erfolg ist, denn die beiden Hersteller Samsung und Apple investieren besonders viel in Werbung, weshalb sie inzwischen der Konkurrenz problemlos weggelaufen sind. Doch auch bei Google macht man jetzt ernst, erstmals hat man einen Werbespot zum Nexus 4 im amerikanischen TV geschaltet und der lief dann auch auch noch zur besten Sendezeit, nämlich bei den Grammy Awards. Schnell fällt aber auf, dass der Spot gar nichts mit dem Nexus 4 zu tun hat, sondern ausschließlich Google Now im Vordergrund des Spots steht.

Egal ob der nächste Flug, die Übersetzung von Wörtern in eine andere Sprache, Erinnerungen an den nächsten Termin, wichtige Infos zur U-Bahn, man hat immer die richtige Information zur richtigen Zeit.

Nutzt ihr Google Now regelmäßig?

[youtube SpaLZOjqMew] [asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via Droid-life, Vic Gundotra)

3 Kommentare

3 Comments

  1. Lassitter

    11. Februar 2013 at 10:40

    Google Now ist schon was tolles, allerdings merkt man, dass das ganze noch ziemlich in den Kinderschuhen steckt (in Deutschland sicher mehr als in den USA ;-) )… hat aber ein riesen Potential wie ich finde!

    • dennyfischer

      dennyfischer

      11. Februar 2013 at 10:50

      Das stimmt natürlich, hier stehen nicht alle Funktionen zur Verfügung :/

  2. Lightspeed

    11. Februar 2013 at 11:35

    Ich nutze Google Now ab und zu, aber es saugt doch zu sehr am Akku, als dass ich es ständig an lasse, aber für Informationen, wann ich mich unterwegs zur Arbeit machen soll, oder dass es mir direkt das Wetter meines aktuellen Standorts anzeigt, finde ich echt toll. Wenn es noch die ÖPVs und die Ergebnisse anderer Sportarten zeigt, wäre ich sehr zu frieden. :)
    Nichts desto Trotz finde ich Google Now doch sehr angenehm.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt