Folge uns

Android

Google Now ist Innovation des Jahres

Veröffentlicht

am

Google now

Schon vor wenigen Wochen konnte man sich bei Google freuen, dass die eigenen Produkte bereits entsprechend gewürdigt werden. So hat die Times sich dafür entschieden, dass Project Glass von Google als eines der innovativsten Produkte des Jahres zu küren. Ein anderes Produkt, das bereits erhältlich ist und mit Android 4.1 (Jelly Bean) zur Mitte des Jahres eingeführt wurde, hat jetzt eine ähnliche Auszeichnung erhalten. So bekommt Google Now von dem renommierten Blatt „Popular Science“ nun den Titel „Innovation des Jahres“ verliehen, das aus verschiedenen Gründen.

Google Now ist mehr als nur eine Spracheingabe, Google Now ist euer persönlicher Assistent, der euch das Leben mit dem Smartphone noch einfacher machen soll und vor allem viele Schritte automatisiert, die man sonst eben manuell ausführen müsste. Dabei sieht Google Now viele Dinge voraus, wie etwa den Weg zum nächsten Termin inklusive Stau-Infos und Erinnerung, wann ihr euch dann mal auf den Weg machen solltet, um dort auch pünktlich anzukommen. Das sind auch die Gründe von Popular Science, weshalb man Google Now diesen Titel verleiht.

Das sind auch die Unterschiede zu Siri von Apple, denn dieser Dienst nur eine Spracheingabe und im Vergleich schon fast mehr als Spielerei zu sehen. Eine Hilfe, die keine Hilfe ist, da man hier immer wieder selbst in Aktion treten muss. Google hat zwar länger gebraucht einen ähnlichen Assistenten für die eigenen Produkte auszurollen, dafür einen wesentlich fortschrittlicheren. (via)

[asa]B007VCRRNS[/asa]

4 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

4 Comments

  1. slntbob

    18. November 2012 at 11:01

    Jetzt muss Now nur noch aufhören, Akku wie Sau zu ziehen

    • A Low Cee

      18. November 2012 at 11:07

      Kann ich absolut nicht unterschreiben

    • dennyfischer

      18. November 2012 at 16:39

      Hab ich noch gar nicht so drauf geachtet.

  2. Marcel Soika

    18. November 2012 at 19:18

    Jetzt muss der Service nur noch mal ansatzweise so funktionieren wie in den USA.
    Warte darauf jetzt schon seit 5 Monaten.. Das ging mit Siri wesentlich schneller

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt