Uh yeah, Google Now ist in Zukunft nicht mehr so verschlossen wie bisher. Der persönliche Assistent wird in Zukunft offen für Apps von anderen Anbietern sein, Karten kommen also nicht mehr ausschließlich von Google. Wie immer wird Google aber zunächst nur mit einigen Partnern zusammenarbeiten, wozu aber bereits auch hierzulande bekannte Anbieter wie Shazam, eBay, […]

Uh yeah, Google Now ist in Zukunft nicht mehr so verschlossen wie bisher. Der persönliche Assistent wird in Zukunft offen für Apps von anderen Anbietern sein, Karten kommen also nicht mehr ausschließlich von Google. Wie immer wird Google aber zunächst nur mit einigen Partnern zusammenarbeiten, wozu aber bereits auch hierzulande bekannte Anbieter wie Shazam, eBay, Pandora, TripAdvisor, Waze, Runtastic, Lieferheld und so weiter gehören. Letztlich geht es bei Drittanbieter-Apps wohl vor allem um Empfehlungen, die so aber allesamt an einer einzigen Stelle zusammentreffen. In den kommenden Wochen gehen die Karten der genannten Dienste live, später wird Google dieses Programm noch vergrößern und weitere Anbieter mit ins Boot holen.

(via Inside Search)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.