Google hat still und heimlich eine weitere Stufe für seine Speichermodelle in Google One eingeführt. Ab sofort gibt es das Paket mit 5 TB zur Auswahl, das jeden Monat rund 25 Euro kostet. Oder man entscheidet sich für die jährliche Zahlweise und spart 17 %, weil ihr einmal im Jahr rund 250 Euro abbuchen lasst.

Google reagiert wohl auf Nachfrage nach mehr Auswahl

Google schließt mit dem neuen Paket die Lücke zwischen 2 und 10 TB. Folgende Eckdaten gelten für das neue Paket:

  • 5 TB Speicherplatz
  • Kontakt zu Google-Experten
  • Familie hinzufügen
  • Zusätzliche Vorteile
  • 10 % zurück als Google Store-Gutschrift
  • VPN für Android-Smartphones (noch nicht in DE)

Die Nachfrage nach mehr Vielfalt in den Speicherpaketen könnte größer werden, weil Google Fotos seit Mitte des Jahres keine unendliche Cloudsicherung mehr anbietet. Diese gibt es nur noch für die bisherigen Pixel-Phones.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

2 Kommentare

  1. Ich frage mich eher wieso es kein Paket mit 500GB oder 1TB gibt. Der Schritt von 200GB zu 2TB ist preislich viel zu groß.

  2. „VPN für Android-Smartphones (noch nicht in DE)“
    Google One VPN gibt es schon eine Weile in Deutschland.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.