Update mit Block-Internet-Neuerung ist da

Nur ein paar Tage nach diesem Artikel hat Google das Update für Google One ausgerollt, welches die neue Funktion mitbringt. Wie wir im restlichen Teil des Artikels erklärt haben, lässt sich mit dieser Option einstellen, dass eine Internetverbindung nur dann aktiv ist, wenn eine gesicherte VPN-Verbindung besteht. Unlogisch: Zu finden ist die neue Option allerdings in den Google One-Einstellungen.

Bislang ist Googles eigene VPN-Lösung leider noch nicht für deutsche Kunden zu bekommen, doch das ist mit Sicherheit nur noch eine Frage der Zeit. Währenddessen können wir dabei zuschauen, wie der Funktionsumfang der App immer weiter wächst. In diesen Tagen hat mal wieder der Quellcode der aktuellen App-Version ein wenig frühzeitig verraten, mit welchen Neuerungen in absehbarer Zukunft zu rechnen ist.

Google One legt nach: Internet nur mit aktiver VPN-Verbindung

Wer das Internet ausschließlich bei aktiver VPN-Verbindung benutzen möchte, bekommt demnächst eine entsprechende Funktion für das Google-VPN angeboten. Die dafür angelegten Textbausteine sind schon aufgetaucht und verraten recht eindeutig die neue Funktionsweise. „Dein Internet wird blockiert, wenn das VPN getrennt wird“, heißt es beispielsweise in den entdeckten Quellcode-Strings.

Somit kann der Nutzer sicher sein, dass er nur dann online surft, wenn die Verbindung per VPN abgesichert ist. Erst bei erfolgreicher Neuverbindung mit dem VPN ist auch das Internet wieder verfügbar, heißt es in weiteren Teilen der Beschreibung. Entsprechende Benachrichtigungen informieren den Nutzer.

Heute macht jeder was mit VPN, also ist auch Google dabei

Googles VPN funktioniert dabei genauso wie vergleichbare Dienste. Das „private Netzwerk“ schützt euch nach außen, anonymisiert euren Internetverkehr und versteckt Standort sowie IP-Adresse. Google hatte seine VPN-Funktion vor ein paar Monaten eingeführt. Nutzbar allerdings nur ab dem zweitteuersten Paket von Google One, das für 2,99 Euro je Monat zu bekommen ist.

VPN-Alternativen sind etwa Tunnelbear oder Freedome VPN von F-Secure. Auch die meisten Technik-YouTuber werben heute für unterschiedlichste VPN-Dienste, daher sollte euch dieser Begriff schon öfter über den Weg gelaufen sein.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.