Folge uns

News

Google: Patent für Display-Technologien für weniger Akkuverbrauch veröffentlicht

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Google hat jetzt ein Patent veröffentlicht, welches man bereits im vergangenen Jahr zugesprochen bekommen hat. Es handelt sich hierbei um Maßnahmen für einen niedrigeren Akkuverbrauch. Doch wie kann man eigentlich den Akkuverbrauch senken bzw. die Laufzeiten erhöhen, ohne die Geräte immer größer werden zu lassen, nur damit mehr Akku im Gehäuse verstaut werden kann?

Ganz einfach, man schraubt ein wenig an der Software rum, nur anders als bisher.

google-oled-patent-569x650-560x640

Derzeit kann ich den Akkuverbrauch senken, wenn ich die Helligkeit des Displays verringere oder einzelne Funktionen, beispielsweise GPS, nur bei tatsächlicher Nutzung aktiviert lasse. Google aber hat neue Ideen, welche wiederum mehr mit dem Display zusammenhängen. Möglich sind die neuen Technologien offenbar großteils nur mit OLED-Displays.

Der erste Schritt für weniger Akkuverbrauch wäre etwa die automatische Deaktivierung von Animationen und Effekten, wodurch die Grafikeinheit und der Prozessor bei Nutzung des Gerätes weniger beansprucht werden. Ein weiterer Schritt wäre die automatische Verringerung der Displayauflösung. Denkbar wäre hier beispielsweise ein Sprung von 1080p auf 720p, der dann nur gering sichtbar wäre aber zugleich wieder weniger die Grafikeinheit beansprucht. Zuletzt gibt es noch eine dritte Methode, die bei OLED-Displays nur noch die Farben Schwarz und Rot erlaubt, die einen besonders niedrigen bzw. teilweise keinen Energieverbrauch haben.

Klingt auf jeden Fall sehr spannend. Das automatische Deaktivieren von unnötigen Animationen kann ich mir schon gut vorstellen, dass Google das bald zumindest als Entwickleroption integriert.

[asa]B00BTCE734[/asa]

(via Übergizmo, Droid-life Quelle Google)

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.