Folge uns

Chromebook, Notebook & PC

Google patentiert Notebook mit einsteckbarem Smartphone

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Egal ob ASUS oder Motorola, es gab schon die verrücktesten Einfälle Smartphones mit Tablets oder Notebooks zu verbinden. Auch Google arbeitet an einem solchen Projekt bzw. hat bereits diverse Ideen für derartige Verbindungen. Ein Patent gibt es ebenfalls schon.

Denn nur durch dieses Patent wurde jetzt überhaupt erst bekannt, dass Google an derartigen Ideen entwickelt. Zu sehen ist ein Notebook, in welches an der Rückseite ein Smartphone eingeschoben werden kann, so wie es beispielsweise beim Padfone von ASUS ist.

Die Geräte könnten unterschiedlich voneinander profitieren. So kann das Notebook das Smartphone mit zusätzlichem Strom versorgen, zugleich aber aber auf die mobile Datenverbindung zugreifen.

Der Unterschied zu den bisherigen Geräten von ASUS und Co. ist, dass beide Geräte laut Patent jeweils auch unabhängig voneinander funktionieren.

(via Patentbolt, Androidpolice, USPTO)

4 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

4 Comments

  1. Le Brrrr

    20. Mai 2014 at 12:51

    Ich bin da etwas skeptisch. Ich weiß nicht wo man das Handy hinstecken soll um der Hitzeentwicklung des Laptops zu umgehen. Das schadet ja dem Smartphone und seinem Akku.

    Anonsnten bin ich sehr gespannt ob diesmal vielleicht ein einmaliges Killfeature dabei ist.

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      20. Mai 2014 at 14:51

      Hinters Display, die ist die Hitzentwicklung ja eigentlich nicht groß bzw. gar keine fühlbar vorhanden?!

  2. Neo

    20. Mai 2014 at 13:15

    Die einzelnen Komponenten beim Padfone funktionieren doch auch unabhängig. Oder nicht? Kann ich das Pad nur nutzen wenn das Fone drin steckt? Mit dem Einstecken des Telefons ins Pad erweitere ich sozusagen den Bildschirm des Telefons auf den größeren Pad-Schirm und kann über das Pad auch auf die Daten des Fons zugreifen. Wenn ich es noch richtig weiß, kann man an das Pad auch noch eine Tastatur anstecken, so dass man dann ein Webbook (Subnotebook etc.) hat. Also nichts wirklich neues…

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      20. Mai 2014 at 14:49

      Padfone ist ein Smartphone mit Tablet-Dock (nur Display und Anschlüsse). Bei den Transformer Tablets ist es ein Tablet mit allem drin, die Tastatur hat nur Akku und Anschlüsse.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.