Folge uns

News

Google patentiert ortsbasierte Lockscreens

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Inzwischen sichern viele Nutzer ihre Geräte mit einem PIN oder einem Muster, um Fremdzugriffe gar nicht erst zuzulassen. Doch diese Eingabe kann sehr stören, wenn man etwa zu Hause ist und gar kein anderer das Gerät in die Finger bekommen könnte. Doch für dieses Problem hat Google bereits die passende Lösung, die der Konzern jetzt patentieren konnte.

Und zwar handelt es sich um ortsbasierte Lockscreens, welche sich automatisch umstellen, wenn man bestimmte Orte verlässt. Es lässt sich dann also konfigurieren, dass ein einfaches Wischen zum Entsperren des Gerätes ausreicht, wenn man sich an der hinterlegten Adresse befindet. Verlasse ich mein Haus und bin unterwegs stellt sich dann der Lockscreen automatisch auf die PIN-Abfrage um.

Eine ziemlich coole Idee, die uns so noch nicht untergekommen ist. Wenn es aber Apps dafür bereits gibt, können die gern in den Kommentaren genannt werden. Ansonsten bleibt abzuwarten, wann das Patent auch in die Tat umgesetzt wird, eingereicht wurde die Idee zur Patentierung bereits im September des letzten Jahres. Vielleicht ein Highlight für Android Key Lime Pie?

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via und Bild Engadget)

9 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

9 Comments

  1. Jones

    23. August 2013 at 09:26

    Ich finde, dass so etwas nicht patentiert werden darf. Ist doch wirklich trivial..

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      23. August 2013 at 09:36

      US-Patentsystem eben. Wird auch stark dafür kritisiert, zumindest von den Deutschen ^^

  2. Casi

    23. August 2013 at 09:29

    Allein für das Sherlock-Bild hat sich das Vorbeischauen schon gelohnt :D

  3. Tito

    23. August 2013 at 09:32

    Ah, schön. Endlich so eine Lösung direkt herstellerseitig. Hoffentlich bald!

  4. Mirco

    23. August 2013 at 10:03

    Es gibt zum Beispiel das simple „Unlock with Wifi“ (https://play.google.com/store/apps/details?id=com.benhirashima.unlockwithwifi) oder „Tasker“ (https://play.google.com/store/apps/details?id=net.dinglisch.android.taskerm), welcher nicht nur bei Wifi den Pin entfernt sondern auch bei GPS Positionen, Geo-fence oder einer bestimmten Distanz zu einer Handy Antenne.

  5. Fraggle

    23. August 2013 at 14:45

    Die App „Entsperren mit Wifi“ leistet schon seit langer Zeit gute Dienste. Ist man mit einem Bekannten WLAN verbunden, ist der Pin abgeschaltet…

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt