Das Google Pixel 2 XL ist jetzt seit ungefähr einem Jahr auf dem Markt und gehört sicherlich immer noch zu einem der besten Smartphones, die man so bekommen kann. Das liegt vor allem an der durchaus überzeugenden Kamera. Blöd nur, wenn starke Performanceabbfälle das Gerät beinahe unbrauchbar machen. Davon berichtet jedenfalls Artem Russakovskii auf Twitter. Russakovskii ist Gründer von AndroidPolice und APKMirror, hat über zehntausend Follower und dementsprechend eine ordentliche Reichweite. Seine Worte haben Gewicht – und wenn diese negativ über Google sind, horcht das Unternehmen schnell auf.

Doch ganz von Anfang an: Ende Juli schrieb er auf Twitter, dass sein Pixel 2 XL sowohl unter Oreo als auch unter der Developer Preview von Android 9 Pie nur mit extremen Verzögerungen funktionieren würde. „Verheerend und vernichtend langsam“ sei es; der einzige Grund, warum er es behielte, sei die Kamera. Und selbst die sei eher unbrauchbar, wenn sie alleine zehn Sekunden zum Starten und dann nochmal so lange zum Wechseln auf Video benötigen würde.

Etwa zwei Wochen später ist Russakovskii mit einem neuen Pixel 2 XL ausgestattet – ob aus eigener Tasche bezahlt oder vielleicht doch von Google versorgt, verrät er nicht. Im gleichen Atemzug erwähnt er nämlich auch, dass ein Entwickler und ein Pressesprecher zu ihm nach Hause kämen. Nach zwei Stunden der Analyse wären sie noch genauso ratlos wie zuvor gewesen.

Sein Ersatzgerät sei anfangs noch merklich schneller gewesen, würde jedoch auch schon erste Anzeichen der Verzögerungen bieten. Eine Woche später sei die Kamera wieder genauso langsam wie zuvor. Vor allem in Videoaufnahmen an sich seien Lags zu sehen, weswegen er sich schon angewöhnt habe, ein Video zu starten und wieder zu beenden, um dem zu entgehen.

Analyse noch nicht abgeschlossen

Googles Antwort verspricht wenig Besserung:

We have teams who constantly manage and monitor performance on our devices and our data indicates this is not a widespread issue. Getting bug reports is a normal part of our process – as is common for most consumer devices. We use these to evaluate what might be wrong and work on any necessary fixes. We are still in the process of investigating this report so it is too early to draw conclusions.

Woran das Problem jetzt genau liegt und ob es vielleicht sogar mit Russakovskiis Benutzung zusammenhängt, ist ungewiss. Er selbst glaubt, dass es dem Google Pixel 2 XL an Arbeitsspeicher fehle. Im Gegensatz zu vielen Flaggschiffen aus diesem Jahr sind nur vier und keine sechs Gigabyte RAM an Bord.

https://twitter.com/Shady_M10/status/1028617612077412353

Die Reaktionen auf diese Twitter-Geschichte sind geteilter Meinung. Während die einen zustimmen und selbst beim normalen Pixel-2-Modell Ähnliches berichten, sind andere noch vollkommen zufrieden mit ihrem Google-Smartphone. Gibt es vielleicht sogar unter euch Nutzer eines Pixel 2 (XL), die die Verzögerungen nachvollziehen können?

Jonathan Kemper

Studiert Technikjournalismus, bloggt über Smartphones, Apps und Gadgets, seit 2018 mit regelmäßigen News und ausführlichen Testberichten bei SmartDroid.de an Bord.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.