Folge uns

Android

Google Pixel 3a: Dual-SIM ab Android 10 verfügbar (mit eSIM)

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Google Pixel 3a Header

Bereits in der Betaversion von Android 10 zeichnete sich eine Neuerung ab, nun ist die Dual-SIM-Unterstützung für das Google Pixel 3a offiziell. Und zwar komplett, also Dual-SIM-Dual-Standby. Die einzige Einschränkung bei den Pixel-Geräten ist der nur einfache SIM-Kartenschacht, denn die zweite SIM-Karte muss unbedingt eine virtuelle eSIM sein. Andere Smartphones besitzen oftmals zwei Plätze für physische SIM-Karten. Droid-Life beschreibt das Beispiel und die Einrichtung.

Dual-SIM für das Pixel 3a verfügbar

Es ist superleicht, die SIM-Karten für unterschiedliche Aufgaben festzulegen. Ihr müsst euch nämlich entscheiden, welche der aktiven SIM-Karten bevorzugt für mobiles Internet verwendet werden soll, wie auch für SMS und Anrufe. Erreichbar sind aber beide SIM-Karten gleichzeitig. Laut Google-Hilfe gilt die Dual-SIM-Unterstützung vorerst nur für das Pixel 3a (XL).

Erst das Pixel 4 wird DSDS ab Werk unterstützen, vermutlich aber wieder nur mit einem einfachen SIM-Kartenschacht und daher in Kombination mit einer eSIM. Es gibt derzeit keine Informationen dazu, was eigentlich mit dem normalen Pixel 3 ist.

Android 10 veröffentlicht: Updates für Google-Smartphones unterwegs

Beliebte Beiträge