Google hat sein Pixel 4a noch immer nicht vorgestellt, doch der Termin für das neue Android-Smartphone der mittleren Preisklasse kommt immer näher.

Schon seit vielen Monaten ist das neue Mittelklasse-Smartphone von Google in den Gesprächen. Handfeste Leaks hatten viel über die technische Ausstattung des Pixel 4a verraten. Doch noch immer müssen wir warten, das Pixel 4a ist nicht angekündigt und daher auch noch nicht offiziell. Jedenfalls war das bis jetzt der Fall, bis eben interne Dokumente von Vodafone Deutschland laut Caschys Blog mehr verraten haben.

Google bereitet Pixel 4a für Marktstart vor

Bei dem deutschen Netzbetreiber steht das Google Pixel 4a wohl ab dem 22. Mai zur Verfügung, sodass mit einer Präsentation des mittelpreisigen Android-Smartphones schon in den nächsten Tagen zu rechnen ist. Ein Preis wurde noch nicht genannt, der liegt aber mit hoher Wahrscheinlichkeit bei 399 Euro (ohne Vertrag).

Zur technischen Ausstattung ist schon reichlich bekannt. Wie auch der Faktor, dass es diesmal kein XL-Modell gibt. Ein Trumpf des Pixel 4a ist mit Sicherheit wieder die Kamera, die Fotos auf Niveau des Pixel 4 schießt und daher von sehr hoher Qualität.

  • 5,81″ OLED FHD+ Display
  • Snapdragon 730-Chip, Titan M-Sicherheitschip
  • 6 GB RAM, 64/128 GB Speicher
  • USB-C, 3080 mAh Akku, 18 W Schnellladen
  • 12 MP Kamera mit optischer Bildstabilisierung
    8 MP Frontkamera, 84° Weitwinkel
  • Schwarz, Weiß, Blau

Mit Sicherheit gibt es das Pixel 4a dann auch im freien Handel und bei anderen Netzbetreibern.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.