Ein eher ungeplantes Update zeigt sich auch beim Plan der Auslieferung sehr ungewöhnlich, denn es kommt nicht überall sofort auf den Geräten an.

Vor wenigen Tagen hatte Google ein überraschendes Softwareupdate für Pixel 6 und Pixel 6 Pro angestoßen. Etwas verspätet hat sich der Konzern einerseits zum Changelog geäußert, aber auch mit Details zur Auslieferung des Updates rausgerückt. Schon der Titel des Beitrags im Google-Forum verrät, dass sich deutsche Nutzer zunächst nicht über ein neues Update freuen können. Google liefert die Firmware zunächst nur für USA und Japan aus.

Update verbessert Fingerabdrucksensor, für deutsche Nutzer aber erst zum Jahresende

„The November software update includes minor bug fixes and some fingerprint sensor performance improvements for Pixel 6 and 6 Pro.“

Google verrät im weiteren Text eine spätere Auslieferung für andere Märkte. Die angekündigten Verbesserungen gibt es für deutsche Nutzer erst mit dem nächsten Sicherheitspatch, das im Dezember 2021 erscheint. Allzu lange müssen wir auf die – auch schon durch Nutzer festgestellte – Verbesserungen für den Fingerabdrucksensor daher nicht warten.

Allzu stark verbessert sich der Fingerabdrucksensor allerdings nicht, wie wir schon einigen Beiträgen bei Twitter und anderen Foren entnehmen konnten. Sicherlich ist das auch ein wenig davon abhängig, wie schlussendlich die subjektive Wahrnehmung ist.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

7 Kommentare

  1. Es gibt kein Problem. Der Abdrucksensor funktioniert mit Folien einwandfrei. Betroffen sind lediglich DAUs die sich unsinnige Panzergläser auf ihre Displays klatschen. Im übrigen absoluter Schwachsinn. Ein Display mit Panzerglas bricht bei Sturz eher als ohne oder mit normaler Folie. Simple Physik.

    1. Dies kann ich absolut nicht bestätigen das Displays mit tempered Glass schneller bricht als mit einer normalen Folie und ich habe bestimmt schon gefühlt 300 Gläser verbaut an sämtlichen Geräten sowie auch normale folien und wenn es mir runter gefallen ist waren die Geräte gesplittert wo sich kein solches tempered Glass drauf befand und bei denen wo eins drauf war war nur dieses gebrochen und das Display Heile

    2. Na klar. Das mit dem Glas kann ich bestätigen. Ein ordentlicher Fahrradhelm oder Motorradhelm hilft bei Unfällen auch nicht so gut. Besser ist es, sich den Kopf mit Folie abzukleben. Ist bloß zu aufwendig und wird deswegen nicht gemacht…

  2. Wer klug genug ist, sein Smartphone nicht in die gleiche Hosentasche zu stecken, wie den Schlüssel, der braucht weder Folie noch Panzerglas.

    Bei mir ist das Handy schon immer links , der Schlüssel rechts und die Geldbörse hinten. Dann reicht auch kurzes Tasten, um zu prüfen, ob man war vergessen hat.

    Ein dünnes Case sollte natürlich sein, aber wer braucht bitte ne Folie? Höchstens absolute Grobmotoriker und Trottel… ;-)

  3. Leute,..warum sind diejenigen, die ihr teures Gerät schützen wollen alle DAUs und Trottel?!?

    Ich sehe ständig Spinnennetze auf dem Displays.
    Ich bin jemand, der den Schutz noch vor der Handylieferung hat. ALLE meine Geräte sehen optisch noch wie am ersten Tag aus.

    Nicht der kleinste Kratzer auf Displays oder Oberfläche!

    Ich kann GARNICHTS schlechtes über Case, Folie und Panzerglas sagen.

    Jeder hat da anscheinend seine Meinung..aber ich bitte um nachvollziehbare Argumente..alles andere o.g. stimmt für mich einfach nicht.

    1. Ich bin ganz bei Hannes und Handhabe es genauso :) beim p30 pro hatte ich auch immer ein Panzerglas drauf und der Fingerprint Scanner hatte nie Probleme. Beim Pixel bin ich weg vom Glas auf die Folie und jetzt geht der Scanner. Aber ich hätte lieber ein Glas weil ich dem Schutz mehr traue :) die Meinung von André kann ich nicht verstehe und mir Physik hat das meiner Meinung nach auch nichts zu tun.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.