• Die ersten Leaks zur Pixel 7-Serie sind da.
  • Es gibt eine Neuauflage des Tensor-SoCs.
  • Die Geräte sind diesmal nach Katzen benannt.

Update vom 23. Februar 2022: Kurz nach diesem Artikel ist das erste Bildmaterial aufgetaucht, welches das reguläre Pixel 7 zeigen könnte. Das Design wird sich kaum ändern, das Gehäuse des Pixel 7 aber deutlich runder als das des Pixel 6. Außerdem soll es etwas kleiner werden, wie die Maße der CAD-Daten schon verraten können sollen. Choosebesttech hat nachfolgende Grafiken veröffentlicht.

Google Pixel 7 Leak

Und es gibt auch Grafiken vom Pixel 7 Pro.

Google Pixel 7 Pro Leak 3

Google Pixel 7 Pro Leak 2

Ursprünglicher Artikel:

Google steht jetzt ungefähr acht Monate vor der Präsentation der Pixel 7-Serie und so langsam sickern bereits die ersten Infos durch. Was nicht weiter überrascht, denn Google hat keine gute Geheimhaltung und im Hintergrund dürfte die Entwicklung der Geräte längst auf Hochtouren laufen. Ein paar erste Informationen haben jetzt wieder 9to5Google auftreiben können, die exzellente Quellen und ein starkes Rechercheteam haben.

Zum einen konnten die Kollegen eine neue Modellnummer für den Prozessor finden. GS201 deutet dabei eindeutig darauf hin, dass es den Google Tensor dieses Jahr für die Pixel 7-Modelle in seiner zweiten Generation gibt. Der neue Chip hat auch ein neues Samsung-Modem an Bord, das bislang noch gar nicht vorgestellt wurde. Details zu diesem neuen Modem sind daher nicht bekannt. Aber es ist sicherlich leistungsfähiger und hat effizienter.

Pixel 7: Google-Entwickler sind in diesem Jahr wohl auf die Katze gekommen

Cheetah und Panther sind die Codenamen für Pixel 7 und Pixel 7 Pro, da sind sich die Kollegen sicher. In beiden Geräten steckt das besagte Samsung-Modem auf einem neuen Google Tensor 2. Derweil kann sich Google nicht mehr entscheiden, welche Tierarten für interne Codenamen erhalten müssen. Waren es vor dem Pixel 6 seit Jahren immer Meerestiere gewesen, wechselte man im vergangenen Jahr auf Vögel und in diesem Jahr wohl ganz offensichtlich auf Raubkatzen.

Derzeit testet Google den neuen Tensor-SoC in einem „alten“ Pixel 6. Hierzu ist der Codename Ravenclaw aufgetaucht. Ein Mix aus dem Codenamen des Pixel 6 und einem Verweis auf die Pixel 7-Codenamen. Das ist also kein drittes Modell, sondern nur eine interne Testplattform. Diese gab es auch schon vor dem Pixel 6, damals in Form eines ungebauten Pixel 5.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Folge uns auf Google News, Facebook oder Twitter. Außerdem kannst du dich in unserem Telegram-Kanal mit anderen Lesern austauschen.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

23 Kommentare

  1. Wenn die nicht endlich ne Kamera unters Display bekommen oder sonst wie verstecken raste ich aus. Wie schaffen das andere aber Google hängt noch hinterher. Und WARUM sind die Handys so verdammt teuer es gibt absolut keinen Grund dafür einfach preis leistungs Müll.
    SD karte bekommen wir wohl nicht mehr.
    Ich will nur einen Vernünftigen Preis und kein Kamera Loch oder Notch.

    1. beruhig dich :)
      Preis-Leistungs Müll ist es sicher nicht. Ich erinnere hier an das Pixel5, welches in selbst auch nutze und ich bin so zufrieden damit, dass ich nichtmal daran dachte zu wechseln.
      Das Pixel 6 ist ein top Smartphone, welches sich vor keiner Konkurrenz verstecken muss.
      Kameras unter dem Display sind bei den wenigen anderen Schrott. Ebenso gehen die Versuche die Notches oder Löcher zu entfernen reihenweise in die Hose. Aus guten Gründen, aber dafür müsste man sich schon informieren *wink*

    2. Du hast das Geschäftsmodell, in welches sich die Pixel-Geräte einordnen, verstanden:

      ja [ ]
      nein [x]

      Schade, versuch’s vielleicht nochmal?

    3. So ein Schwachsinn under Display cams sind weder verbreitet und schon gar nicht etabliert. Die Quali dieser cams ist bisher gelinde gesagt Müll nebst das eine ZTE welches schon die zweite Generation inne hat ist immer noch meh. Die Preis Leistung sucht ihres Gleichen im Premium Segment auch wenn die laute Minderheit noch so rum heult. Nenn mir ein Telefon in dem Segment das ne bessere Preis Leistung hat. SD Karten sind ein veraltetes Relikt welches selbst in den China Krachern so langsam verschwindet und bei den klassischen Android Herstellern nur noch bei Sony zu finden ist. Nische eben. Die ist auch bei Apple schon lange verschwunden. PS: mein P6 Pro welches ich seit Tag 1 und allen Updates gefahren habe hatte nicht eine einzige Störung.

  2. Die sollen erst Mal die Netz Empfang Probleme beheben oder Finger Abdrucksensor und Kamera Probleme beheben danach können sollen die an pixel 7 denken

      1. Hallo,
        Kann es sein das es irgendwie Unterschiedlich ist mit den Problemen?
        Denn bis jetzt habe ich keine gehabt, und das Problem mit der Kamera verstehe ich nicht kannst du mir es eventuell erläutern?
        Gruß

      2. Fingerabdrucksensor könnte besser sein, Netzprobleme habe ich keine, dafür funktioniert der Eingangsmodus nicht, da der Platz der verschwindet nicht durch scrollen erreichbar ist.

    1. Hab das Pixel 6 Pro. Null anpassbar. Finde das es absoluter Durchschnitt ist. Hat nichts besonderes. Das einzige, die Camera ist gut aber ansonsten vollkommen Innovationslos. Würde ich mir nie wieder kaufen.

    1. Naja speak for yourself. Der Markt spricht seit Jahren definitiv eine andere Sprache und unter 6,4 Zoll kommt mir auch nichts mehr her. Das wird sich in Zukunft auch nicht ändern. Gibt kaum noch Geräte mit 6 Zoll oder weniger und das hat nen guten Grund.

  3. Mit der Größe könnte ich notfalls leben, wichtiger ist mir, dass der perfekt funktionierende Fingerabdrucksensor auf der Rückseite wieder kommt.

    1. Auch unrealistisch.. perfekt funktionieren sollte er, ja, macht er in meinem Fall auch. Der Markt hat sich aber auf UDP Scanner eingestellt… Die sollten das nächste Mal nur einen hochwertigeren einkaufen.

  4. Und ich vermisse sehr das Face Unlock und Active Edge – also um den Asisstenten aufzurufen dieses gleichzeitige Drücken der beiden Seiten in der unteren Pixelhälfte! Auch das mit dem Face Unlock ging easy vonstatten, dagegen ist diese jetztige Rumfummelei mit dem Fingersensor ein einziger Krampf und Geflüche…. OMG Iiii git….

    1. Also ich finde einen Finger sensor, der mir das entsperren mit Maske, Schal und sturmhaube sowie im Dunkeln erlaubt und der das Gerät auch mal ohne hinschauen öffnet um Galaxien besser als so ein dusseliges face unlock.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.