Über eine der aktuellen Apps von Google konnte im Vorfeld bereits eine Veränderung der kommenden Pixel Buds herausgefunden werden. Den bisherigen Informationen zufolge plant Google neue Pixel Buds für den frühen Sommer, die erstmals der A-Serie angehören und daher im Preis fallen sollen. Ein erstes Bild zeigte die neuen Pixel Buds A im Gehäuse, außerdem tauchten bereits zur internen Hardware mehr Details auf.

Pixel Buds A setzen auf andere Geste: Google streicht Wischgeste für Lautstärkesteuerung

Jetzt können die Kollegen in der Pixel Buds-App eine Veränderung feststellen, die für das Ende einer Funktion steht. Bestätigen lässt sich durch Veränderungen im Quellcode auch die versetzte LED, die jetzt an der Außenseite des Gehäuses ist. Zusätzlich scheint Google eine Wischgeste zu streichen, mit der man bisher die Lautstärke verändern konnte. Laut internationalen Kollegen „die beste Geste“ der bisherigen Pixel Buds.

Das erste Bild der neuen Pixel Buds A landete versehentlich in einer E-Mail von Google an Kunden:

Pixel Buds für weniger Geld: Um die Kosten zu senken, müssen Features gehen

Man geht auch bei den Kollegen von 9to5Google davon aus, dass diese Geste aufgrund von Kosteneinsparungen wegfällt. Google müsste also eine andere Lösung bereitstellen, für welche weniger teure Hardware notwendig ist. Hierzu sind noch keine Details aufgetaucht. Die früher in diesem Artikel erwähnten Details zur internen Hardware betrafen das Bluetooth-Modul, welches in den Pixel Buds A mehr Strom bekommt und daher eine bessere Signalstärke bietet.

199 Euro kosten die aktuellen Pixel Buds in Deutschland. Die neuen Pixel Buds A sollten schon deutlich unter diesem Preis liegen und müssen deshalb auch unterschiedlichste Einsparungen mitbringen. Ich hoffe auf eine Annäherung an 99 Euro.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.