Google arbeitet wirklich an einem eigenen Foldable für die Pixel-Reihe. Das scheint der neuste Leak endgültig zu bestätigen. Man seht das Gerät nämlich ein erstes Mal auf Grafiken direkt von Google.

Jetzt sollten alle Zweifel ausgeräumt sein, das Pixel Fold von Google existiert. Man hat bei 9to5Google mehrere Animationen finden können, welche das Einlegen der SIM-Karte demonstrieren. Dabei ist das gesamte Gerät zu sehen. Es ist eindeutig ein Foldable, das in diesem Fall doch etwas mehr dem Oppo Find N ähnelt. Was aber egal ist. Viel wichtiger dürfte sein, dass das Pixel Fold also doch mehr als nur ein Gerücht ist. Gefunden wurde die Grafik in der neuen Android 12L Beta 2 mit einer Referenz zum Codenamen Pipit, worunter das Pixel Fold zuletzt bekannt war.

Die endgültige Bestätigung dafür, dass es sich um ein Foldable handelt, liefert eine weitere Grafik. Sie zeigt das Gerät aufgeklappt. Nachdem die Kollegen ein paar Messungen vorgenommen haben, ist das Pixel Fold wohl ähnlich dem Foldable von Oppo, weil das große Display fast exakt quadratisch ist.

Nun warten wir auf das fertige Android 12L und das erste Pixel Fold.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

1 Kommentar

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.