Folge uns

Android

Google Pixel: Fotos der Website könnten von der 12 MP Kamera stammen

Veröffentlicht

am

Mit der Ankündigung der Präsentation hat Google auch eine Webseite für die neuen Pixel-Smartphones online gestellt, auf welcher wir eventuell Fotos der verbauten 12 MP Kamera sehen. Google hat schon hin und wieder interessante Ideen, wie man das Publikum bereits vor der Präsentation neuer Geräte ein wenig anheizen kann. Ob nun mit einem Kommentar in einer APK-Datei einer App, durchaus geplanten Leaks im Vorfeld oder eben dieser netten Idee. Insofern es denn so ist, wie ich mir das denke.

Auf der Webseite madeby.google.com sieht man ein wie ein Smartphone anmutendes Rechteck, in welchem permanent Fotos als Slideshow durchlaufen. Diese Fotos scheinen keine spezielle Bedeutung zu haben, könnten aber alle mit ein und demselben Gerät geschossen sein. Tatsächlich verbirgt sich hinter jedem Bild ein komplettes Foto, allerdings für das Web natürlich auf eine niedrigere Auflösung komprimiert.

2016-09-20-16_02_21

Dennoch lässt uns der Gedanke nicht los, dass diese Fotos allesamt mit der neuen 12 MP Kamera aus den Pixel-Smartphones entstanden sind. Genauer gesagt erwarten wir eine leichte Weiterentwicklung der Kamera aus dem HTC 10, daher mit 12 MP Auflösung, größeren 1,5 um Pixel und optischer Bildstabilisierung.

fotos-google-pixel-website-2

fotos-google-pixel-website-3

fotos-google-pixel-website-4

fotos-google-pixel-website-5

fotos-google-pixel-webseite-1

fotos-google-pixel-webseite-2

fotos-google-pixel-webseite-3

Man kann sich die Fotos ganz leicht über die Entwicklungsumgebung in Chrome und anderen Browsern von der Seite ziehen. 43 Stück sind es insgesamt, haben die Kollegen gezählt.

[button color=“white“ size=“normal“ alignment=“center“ rel=“follow“ openin=“samewindow“ url=“www.smartdroid.de/tag/pixel-serie-2016″]mehr zu den Pixel-Smartphones[/button]

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt