Google hat ein neues Ladegerät entwickelt, das die kommenden Smartphones des Konzerns kabellos schneller laden kann. Den ursprünglichen Pixel Stand hatte man viele Jahre nicht angerührt, weil auch die letzten Pixel-Smartphones 4 und 5 nicht schneller als das 3er geladen haben. Mit dem Pixel 6 (19. Oktober) gibt es endlich den erhofften Fortschritt, jedoch nicht auf Niveau von Xiaomi, Oppo und Co.

Mehr Leistung, mehr Möglichkeiten

Inzwischen sind interne Dokumente geleakt, die technische Daten verraten und frühere Quellcode-Entdeckungen bestätigen können. Google hat einen neuen Pixel Stand entwickelt, der größer und mächtiger ausfällt. Laut dieser Dokumentation handelt es sich um ein Dual-Coil-System, das sogar zwei Geräte laden kann. Zum Beispiel das Smartphone im Querformat und darüber eine Smartwatch.

23 Watt sind maximal möglich, aber nur fürs Pixel 6 Pro. Um dabei alles kühl genug zu halten, ist ein aktiver Lüfter integriert. Der wiederum nur anspringt, wenn man schnell lädt. Beim langsamen Laden springt der Lüfter nicht an und der Pixel Stand bleibt lautlos. Bis zu 15 Watt sind für andere Geräte möglich, die Qi-zertifiziert sind. Auch das wäre schon flotter als beim alten Pixel Stand, der nur 10 Watt leistete.

Pixel Stand der zweiten Generation: Teurer wird er nicht, aber auch nicht günstiger

Ein anderes Dokument verrät, dass es wohl keine weiteren Neuerungen aufseiten der Software gibt. Man kann also Fotorahmen, Google Assistant und andere Dinge mit dem Pixel Stand benutzen, aber Neues ist nicht entwickelt worden. Fair ist der Preis, der nicht über dem alten Pixel Stand liegt, aber mit 79 Dollar weiterhin kein Schnäppchen bleibt.

In den letzten Tagen hagelte es Leaks zum Pixel 6, fast alles scheint inzwischen bekannt zu sein.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.