Google Pixel und Pixel XL: Sony-Kameras von weiterer Quelle bestätigt

Erstmals konnte Google mit dem Nexus 5X und 6P gute Kameras in den eigenen Android-Smartphones verbauen, bei der neuen Pixel-Serie soll das nicht anders werden und eine weitere Parallele soll es auch geben. Nicht nur gute Kameras auf Basis von Sony-Sensoren waren verbaut, sondern in beiden Geräten auch noch das gleiche Modell. Bei den diesjährigen Pixel-Smartphones, die HTC für Google baut, sollen ebenso in beiden Geräten das gleiche Kamera-Modell verbaut werden.

Im Prinzip handelt es sich um eine Weiterentwicklung der Kamera, die erst in den 2015er Nexus-Smartphones verbaut war, dann nochmals verbessert im HTC 10*. Statt IMX 377 soll nun der IMX 378-Sensor von Sony eingesetzt werden, der sicher nur kleine Pluspunkte gegenüber dem älteren Sensor hat. Ich gehe mal davon aus, dass die Pixel auch wieder mit 1,55 Mikrometer größer als üblich sind und die Anzahl bei knapp über 12 MP liegt.

Entscheidend sind noch andere Punkte, denn während die Nexus-Kameras ohne OIS auskamen mussten, verbaute HTC später in der eigenen Variante der Kamera eine optische Bildstabilisierung. Zudem gab es auch eine größere Blende, welche eine bessere Lichtaufnahme ermöglicht.

Was bleibt am Ende? Hoffen wir doch mal, dass Google 2016 auf das Know-How von HTC setzt und eine konsequente Weiterentwicklung bei den Kameras der neuen Pixel-Smartphones liefern kann. Nicht weniger entscheidend ist auch eine gescheite Software, die das Potenzial der Hardware zu nutzen weiß.

[button color=“white“ size=“normal“ alignment=“center“ rel=“follow“ openin=“samewindow“ url=“www.smartdroid.de/tag/pixel-serie-2016″]mehr zu neuen Pixel-Smartphones[/button]

[via Llabtoofer]