• Nach dem Ende für Pixel 3 folgen vier weitere Modelle.
  • Es endet die Update-Garantie für Geräte aus 2019.
  • Aber bis dahin kommen noch ein paar Updates.

Google bot in den letzten Jahren für seine eigenen Pixel-Handys eine 3-Jahres-Garantie im Bereich der Software an. Das galt für die Sicherheitsupdates, aber auch für größere Systemupdates mit neuen Android-Versionen. Die Gerätepreise waren hierfür egal. Für gleich vier Geräte ist in diesem Jahr der Ofen aus. Dadurch wird uns erst mal bewusst, wie etabliert Googles Gerätereihe schon ist.

Bereits diesen Mai soll die Update-Garantie für die Pixel 3a-Serie enden. Was bedeutet, dass es auf jeden Fall noch das überarbeitete Android 12L per Update gibt. Android 12L erscheint voraussichtlich im März. Android 13 dürfte es für die Mittelklasse-Smartphones aus 2019 nicht mehr geben, da dieses Update erst für den Herbst vorgesehen ist.

Pixel 4-Nutzer dürfen 5 Android-Versionen erleben

Besser sieht es da für Pixel 4 und Pixel 4 XL aus, die noch bis zum Oktober mit frischen Systemupdates garantiert versorgt werden. In diesen Zeitraum werden wohl Android 12L und auch Android 13 fallen. Da verhält es sich wohl wie beim Pixel 3, das im vergangenen Jahr als krönenden Abschluss das neue Android 12 erhalten hatte.

Für die Flaggschiffe aus 2019 bedeutet das immerhin die Mitnahme von insgesamt fünf Android-Versionen. Original waren die Geräte mit Android 10 erschienen und im Anschluss gab es Updates auf Android 11, 12, 12L und 13.

Update-Garantie-Übersicht der Geräte vor Pixel 6:

Mit der Pixel 6-Serie hat Google die Garantie für Sicherheitsupdates auf fünf Jahre angehoben. Neue Android-Versionen werden weiterhin nur für maximal drei Jahre garantiert. Zwischenversionen wie Android 12L könnten aber auch nach einer Garantie noch ausgeliefert werden, so ist es wohl für die Pixel 3-Geräte geplant.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

5 Kommentare

  1. Irgendwelche Ideen, was eine gute Alternative für ein Pixel 3a sein kann?
    Eigentlich ist das Smartphone in einem sehr guten Zustand. Es bekommt bald leider keine Sicherheitsupdates mehr.

    Was haltet Ihr von Custom Roms?

  2. „Da verhält es sich wohl wie beim Pixel 3, das im vergangenen Jahr als krönenden Abschluss das neue Android 12 erhalten hatte.“

    Das ist kein Vor- sondern ein eklatanter Nachteil. Google rollte das Android12-Upgrade als letztes Update für das Pixel3 aus. Das heißt, das Pixel3 erhielt die erste Testversion von Android12 und erhält keine weiteren Verbesserungen. Hätte Google für das 1.Quartal nicht noch ein ursprünglich gar nicht vorgesehenes Update angekündigt, würde ich mich ziemlich verarscht fühlen und zukünftig keine glatten Pixel-Generationen (6, 7, 8) kaufen, denn diese erhalten als letztes Update immer ein Android-Upgrade, sondern ausschließlich die e-Modelle, denn die erscheinen Mitten im Jahr. Das bietet den Vorteil, dass man eine Android-Version erhält, die noch gepflegt wird und die Sicherheitsupdates. Lieber ein gepflegtes Android11 als ein unfertiges Android12.

    1. Stimmt nicht ganz: mein Pixel 3 hat nach Android 12 noch 2 Updates erhalten, ohne dass sich der Versionsstand verändert hat und auch die Sicherheitsupdates stehen noch auf Oktober 21. Also irgendwas wird da noch gepflegt…

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.