Mit dem Pixel 6 macht sich Google zunehmend unabhängig. Auch wenn man den verwendeten Prozessor mit Samsung gemeinsam entwickelte, die notwendigen Treiber und der Kern der Software kommen wohl aus eigener Entwicklung. Was wiederum dafür sorgt, dass Google die langfristige Pflege der Software in eigener Hand hat.

Qualcomm unterstützt aktuell nur drei neuere Android-Versionen und die jeweils aktuell verfügbare Android. Was bei Pixel-Telefonen zuletzt in eine Update-Garantie für drei Jahre mündete. Mit dem Pixel 6 wird das besser. Google plant eine Update-Garantie für fünf Jahre anzubieten. Das pfiffen die Spatzen schon lange von den Dächern, jetzt ist die längere Update-Garantie bestätigt.

Es ist in erster Linie von Sicherheitsupdates die Rede, aber der neue Garantiezeitraum gilt mit Sicherheit auch für neue Android-Versionen.

 

Endlich, Updates auf iPhone-Niveau

Ein Mobilfunkanbieter hat eine Promotion-Sonderseite für die neuen Google-Phones zu früh aktiviert. Dort sind nun einige Details nachzulesen, die offieller Natur sind und direkt von Google stammen. Google verspricht Updates ab dem Pixel 6 für fünf Jahre – ab Markstart im amerikanischen Google Store.

Google scheint grundsätzlich daran interessiert zu sein, die eigenen Geräte so langfristig auszulegen, wie es Apple bei seinen iPhones tut. Toll, aber auch schon länger überfällig!

Google bringt die Pixel 6-Smartphones am 19. Oktober an den Start.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

1 Kommentar

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.