Rund zehn Jahre nach dem Ende von Android Market gab es wohl die meisten größeren Veränderungen für Google Play. Inzwischen hat sich der Play Store stark reduziert, was das Angebot angeht. Google hat außerdem die Webversion aktualisiert und diverse andere Neuerungen integriert.

Ich hatte vor einer Weile für das Ende plädiert, die heutige Ausrichtung lässt durchaus einen Nachfolger für Google Play zu. Das hat sich Google aber anders gedacht. Stattdessen erhielt der Google Play Store eine Frischekur. Was sich in letzter Zeit verändert hat, will ich euch vor Augen führen.

Google hat zum Beispiel das Angebot abseits von Apps drastisch reduziert. Filme, Serien (Google TV) und Musik (YouTube Music) sind in den letzten zwei Jahren rausgeflogen, schon etwas früher wurde der Play Kiosk für digitale Zeitschriften entfernt. Neben Apps gibt es jetzt noch Bücher.

Google macht es inzwischen einfacher, aus dem Play Store heraus Apps auf anderen Geräten abseits des eigenen Telefons zu installieren. Zu diesen Gerätearten gehören etwa Android TV-Fernseher und Wear OS-Smartwatches.

Auf Mehr Geräten Installieren Play Store App

Beim längst überfälligen Umbau der Webversion wurde außerdem integriert, dass man besser nach Geräten filtern kann. Telefon, Tablet, TV, Auto, Smartwatch und Chromebook sind hier verfügbar.

Google Play Store Web Geräte Filter

Google Play Store ist seit geraumer Zeit auch fester Bestandteil von Chromebooks. Deshalb hat Google inzwischen dafür gesorgt, dass progressive Web-Apps im Play Store angeboten werden können und nicht mehr nur native Android-Apps.

Play Store Chromebooks 3 Scaled

Punktesystem und Abonnements sind inzwischen genauso integriert. Kauft man Inhalte im Play Store, bekommt man dafür Punkte, die man wiederum für Inhalte einlösen kann. Das soll wohl den Konsum anregen.

Der Play Pass bietet euch für einen Festpreis Zugriff auf Hunderte fantastische Spiele und Apps – ganz ohne Werbung und In-App-Käufe. Lohnenswert, wenn man wirklich viel über Google Play konsumiert.

Google Play Pass Spiele Head

Zuletzt gab es neben diversen kleinen Verbesserungen ein neues Logo, das sich vom bekannten Original allerdings nur wenig unterscheidet.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Avatar-Foto

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.