Folge uns

Android

Google Play Games Services: Eigene App im Anmarsch & Hinweise auf Chrome-Integration

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

google-games

Zwar gibt es nun seit der Google I/O bereits die Games Services von Google, doch die agieren eher im Hintergrund. Dieser neue Gaming-Dienst, welcher Highscores, Multiplayer, etc. bietet ist im System eigentlich nicht zu finden, erst in Spielen wird der Dienst überhaupt sichtbar. Die Basis aber kommt über die Play Services von Google, die der Konzern heimlich im Hintergrund aktualisiert und auf die Geräte einspielt, wie auch jetzt wieder geschehen. Und natürlich haben die Jungs von Android Police die neuste APK auseinandergenommen und kommende Neuerungen gefunden. Und die Dinge sind sehr interessant, denn die Games Services werden wohl in nächster Zeit doch noch eine eigene App bekommen.

Diese App wird man sich sicherlich als eine Art Mix aus Tegra Zone, Origin und Steam für Android vorstellen können. Die App wird euch dann eine Übersicht über aktuelle Spiele, beliebte Multiplayer-Spiele, Einladungen von Freunden und Kontakten, etc. bieten. Es wird quasi das Bindeglied des in Spielen integrierten Dienstes in einer einzigen App. Möglich könnte auch sein, dass Google dann darüber Spiele promoten wird, auch mit Deals und ähnlichen Aktionen.

Neu gefunden wurde auch der Play Games Waiting Room. Offenbar eine Funktion als Warteraum wie beim Arzt, nur hier wartet man auf neue Mitspieler für den Multiplayer-Modus von Spielen. Spieler können sich da quasi als verfügbar anmelden und man kann diese dann nach Zufallsprinzip für ein Spiel auswählen lassen.

Übrigens wurden auch Hinweise auf eine Integration in Google Chrome entdeckt. Bisher kann man sich nur keinen Reim darauf machen, warum es diese Hinweise in einer Android-App gibt.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Tablets[/asa_collection]

(via Android Police)

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.