Android-Tablets gibt es zwar schon seit einigen Jahren, eine richtige eigene Kategorie hatten die bei Google Play bislang aber nicht. Nun aber ist die angekündigte Tablet-Kategorie „Speziell für Tablets entwickelt“ endlich da.

Google will es den Nutzern einfacherer machen die richtigen Apps zu finden, weshalb man nun den Play Store in zwei Geräte-Abteilungen aufteilt, natürlich jeweils in Smartphones und in Tablets. Entwickler können bei ihren Apps quasi angeben, ob sie speziell für Smartphones, Tablets oder beide Geräteklassen geeignet sind.

So finden Nutzer unter der neuen Kategorie „Speziell für Tablets entwickelt“, die auf Tablets nun quasi die Standard-Ansicht ist, die passenden Apps für ihre Geräte.

Die neue Aufteilung der Geräteklassen gibt es wohl bei Google Play direkt auf den Geräten, nicht in der Weboberfläche.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Tablets[/asa_collection]

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.