Google hat auf der eigenen Entwicklerkonferenz mit der Familienbibliothek eine lange erwartete Funktion vorgestellt und jetzt scheint sie nur noch ein paar Meter vor dem Start zu stehen. Wie die Kollegen bereits feststellen konnten, hat Google in diesen Tagen diverse Veränderungen vorgenommen, um den Start dieser neue Funktion vorzubereiten, wie beispielsweise die Aktualisierung „Google Play Developer […]

Google hat auf der eigenen Entwicklerkonferenz mit der Familienbibliothek eine lange erwartete Funktion vorgestellt und jetzt scheint sie nur noch ein paar Meter vor dem Start zu stehen. Wie die Kollegen bereits feststellen konnten, hat Google in diesen Tagen diverse Veränderungen vorgenommen, um den Start dieser neue Funktion vorzubereiten, wie beispielsweise die Aktualisierung „Google Play Developer Distribution Agreement“ mit einem entsprechend neuen Abschnitt.

Die Neuerung ermöglicht, dass zum Beispiel der Vater einer Familie eine Android-App kaufen und sie dann auch für Familienmitglieder freigeben kann. Wollen also drei Mitglieder einer Familie das selbe Spiel spielen, muss es deswegen nicht unbedingt mehr dreimal gekauft werden. Entwickler müssen das aber zulassen, sie können diese Option für ihre Apps freischalten oder eben auch nicht.

Ein genaues Datum für den Start der Familienbibliothek gibt es nicht, vermutlich in den nächsten Tagen oder eben wenigen Wochen. Wenn es News zum Thema gibt, werdet ihr sie hier bei uns im Blog finden.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.