Google hat für den Play Store auf Android-Geräten einige Neuerungen erarbeitet und diese angekündigt bzw. teilweise sogar schon bereitgestellt. Schon einige Wochen vor diesem Beitrag startete der Rollout der App-Optimierungen. Dadurch sollen insbesondere die Installationen von Apps „besser“ als bislang werden. Kurze Zeit später kündigte Google noch weitere Verbesserungen an, die speziell auf größere Spiele ausgelegt sind.

„Mit deiner Hilfe optimiert Google App-Installationen“. So begrüßte eine Meldung inzwischen schon viele Android-Nutzer beim Öffnen des Google Play Store. Mit dieser neuen Option kann Google eure App-Nutzung analysieren und daran die Installation der Apps optimieren. Dabei will Google in Erfahrung bringen, welche Teile einer App für die Nutzer einen besonders hohen Stellenwert haben. Das soll helfen, die Installation der Apps anhand der Nutzervorlieben anzupassen.

Google optimiert die Installation von Apps und Spielen

Es geht dabei um die typische Kette. Installieren, öffnen und ausführen. Alle drei Punkte sollen von den optimierten App-Installationen profitieren können. Das dürfte sich möglicherweise auf langsameren Geräten bemerkbar machen. Ansonsten kann ich mir kaum vorstellen, dass wir im Alltag einen allzu großen Effekt davon bemerken. Etwas anders könnte das bei den jüngsten Neuerungen sein, die insbesondere größere Spiele betreffen.

Google hat ein komplettes Entwicklungspaket für Spieleentwickler vorgestellt. Ein Teil hiervon ist „Play as you download“, was allerdings erst ab Android 12 nutzbar ist. Hierdurch kann der Nutzer in ein Spiel schon einsteigen, während es im Hintergrund noch heruntergeladen wird. Kennt man ähnlich von den Spielkonsolen. Google verspricht sich einen zweifach schnelleren Start von Spielen. „Touchgrind BMX“ ist eines der ersten Spiele, bei denen das auch schon in der Android 12 Beta funktioniert.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.