Folge uns

Android

Google Play Store: App-Umsätze um 137 Prozent in 2012 gestiegen

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

google-play-trends

google-play-trendsDer Android Market oder heute Google Play Store wurde lange Zeit als Totgeburt verschrien, zumindest für Entwickler, die mit ihren dort zur Verfügung gestellten Apps Geld verdienen möchten. Zumindest eine neue Statistik zeigt, dass die Umsätze rapide anziehen und steigen, das allein in den ersten sieben Monaten des Jahres. Glauben wir den analysierten Zahlen von App Annie, dann sind die Umsätze von Januar bis Juli um über 137 Prozent gestiegen, wovon letztlich Google, die Entwickler und auch die Nutzer profitieren. Denn ist mehr Geld im Spiel, sodass es den Machern gut geht, können diese ihre Apps, Dienste und so weiter noch besser den Wünschen der Nutzern anpassen, die dann wiederum auch bereit sind Geld auszugeben. 

Auch geholfen haben dürfte die Einführung von Bezahlung im Play Store via Mobilfunkrechnung. Ich habe das sehr begrüßt, denn so habe ich alle durch mein Smartphone verursachte Kosten auf einer Rechnung. Laut den aktuellsten Zahlen werden derzeit je Tag ca. 828 neue Apps in den Play Store hochgeladen, wobei daraus aber nicht hervorgeht, ob das nur neue Apps sind oder auch Updates mit reinzählen.

Egal, ob die Zahlen nun zu 100 Prozent stimmen, es ist ein klarer Trend zu erkennen, dass sich Apps unter Android scheinbar immer besser verkaufen lassen. (Danke Michael!)

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt