Google Play Store soll jetzt weniger Schrott-Apps empfehlen

Google Play Store Hero

Auch der Google Play Store hat das Problem, viele mangelhafte Apps zu beinhalten. Ist natürlich nichts, was Google tatsächlich möchte, doch dieser Kampf ist schwierig. Ein umfassendes Update soll deutliche Verbesserungen in den Play Store bringen, kündigt der US-Konzern jetzt öffentlich an.

Titel mit höherer Qualität im Play Store sichtbarer

Google kann schlechte Apps natürlich nicht einfach löschen. Man möchte aber deutlich zuverlässiger erkennen, wann Apps gut oder schlecht sind. Google will die „technische Qualität“ bewerten können. Dafür gibt es Vitaldaten, wie man sie auch für Webseiten in der Google-Sucher heranzieht.

Die Feinheiten sind für die App-Entwickler interessant. Für uns Nutzer heißt es, dass Entwickler mehr für gute Apps tun müssen und gute Apps im Play Store nun eine bessere Präsenz bekommen. Es gibt sogar Warnungen, sollten Apps nicht gut genug sein.

Google Play Store App Nicht Reibung Lo Hinwei

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

1 Kommentar zu „Google Play Store soll jetzt weniger Schrott-Apps empfehlen“

  1. Hallo Google! Wie wäre es, endlich eine Suchfunktion in die langjährige Liste meiner (Kauf)Apps einzubauen, damit die von mir bereits als „gut“ angesehenen Anwendungen nicht lange in den Müllvorschlägen vom Play Store freigewühlt werden müssen?

Kommentar verfassen

Bleib nett.