Spätestens seit dem Weggang von Vic Gundotra gibt es immer wieder Gerüchte über den Tod von Google+, den der Konzern nur langsam einleitet. Das fängt schon bei der Pflicht zum Google+ Account an, die bei Google Mail jetzt nicht mehr besteht. Nur der Anfang vom Ende? Das ist nicht der Fall, wenn es nach dem neuen Chef von Google+ geht. Der hat in einem Interview nun klar gemacht, dass Google+ so schnell nicht vom Markt verschwinden wird und das auch gar nicht der Plan des Suchmaschinenriesen sei.

Die Jungs sind mit dem Weg des Netzwerks sehr zufrieden und können die Gerüchte über das Ende von Google+ bis heute nicht wirklich nachvollziehen. Werbung ist für die Zukunft bei Google+ nicht gänzlich ausgeschlossen, doch wenn sie kommt, dann nur an den passenden Orten. Werbung soll immer zum Kontext passen und dem Nutzer bestenfalls eine Hilfe sein.

Wer noch mehr wissen möchte, kann das komplette Interview bei den Kollegen von re/code nachlesen.

>>> Folge uns bei Google+

(via 9to5Google)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.