Google Plus in Deutschland eher unpopulär

2012_10_10_Googel+

Über Google Plus bin ich selbst inzwischen leider etwas gespaltener Meinung. Zwar scheint da die Aktivität wesentlich höher zu sein, wenn es darum geht, etwa unter neuen Blogbeiträgen zu diskutieren, doch offenbar ist das soziale Netzwerk gerade in Deutschland nur wenig populär. Laut aktuellen Statistiken nutzt nur eine einstellige Anzahl aller deutschen Internetnutzer Google Plus wirklich aktiv. Als aktiv wird gezählt, wenn man wenigstens einmal im Monat etwas postet oder zumindest sich einloggt. Doch genau da ist das Problem, die Dunkelziffer dürfte niedriger sein, denn ein Google-Account ist zugleich auch ein Google Plus-Account, was daher nicht gleich auch für die Nutzung des Netzwerks steht.

Ich habe inzwischen zahlreiche Kontaktvorschläge innerhalb von Google Plus, die in der Regel zwar echte Freunde von mir beinhalten, die aber nie Google Plus nutzten und lediglich einen Account fast zwangsläufig besitzen. Ich selbst nutze Google Plus auch nur wenig aktiv, verwalte hauptsächlich da die Seite des Blogs und teile den ein oder anderen Beitrag privat, richtig aktiv bin ich bei Twitter und Facebook unterwegs. Aktuell fehlt mir eben der entscheidende Grund, Google Plus wirklich mehr als nur eine weitere Informationsquelle zu nutzen. (Bild)

Nutzt ihr Google Plus richtig aktiv?