Folge uns

Android

Google Quantum Paper: Design-Richtlinien für Android, iOS und Web-Apps

Veröffentlicht

am

In den vergangenen Wochen war immer wieder von Project Hera die Rede, einem Überbegriff für das Redesign bzw. die Vereinigung vieler Android-Apps mit den Webdiensten von Google via Chrome. Dafür wird man demnächst laut den Quellen von AndroidPolice das sogenannte Quantum Paper einführen. Dabei handelt es sich um neue Design-Richtlinien, welche denselben Look für Android, iOS und Web-Apps festlegen sollen. Dabei dreht es sich um ein Framework und ein Design, was zusammen für eine konsistente Benutzererfahrung der Apps auf allen drei wichtigen Plattformen sorgen soll. Eine Oberfläche einer Anwendung soll immer gleich funktionieren und flexibel sein, egal wie groß das jeweilige Display ist.

Erstmals soll Google die neuen Richtlinien zur kommenden Android-Version präsentieren, die dann mit einem L beginnen und daher KitKat ablösen wird. Noch ist aber nicht klar, ob das bereits schon zur Google I/O passieren wird, was wir noch nicht so richtig glauben. Spannend wird natürlich, ob Google tatsächlich einen neuen Standard schaffen kann, den auch andere Entwickler umsetzen, die eben eigene Apps und daher nicht direkt für Google entwickeln.

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt