Google macht den Play Store auf Android-Geräten wieder etwas schlanker, Teilbereiche von „Meine Apps und Spiele“ scheinen zu verschwinden.

Google räumt den Play Store direkt auf den Android-Geräten auf. Jedenfalls tauchte jetzt eine neue Version des Bereichs „Meine Apps und Spiele“ bei den ersten Anwendern auf. Dieser hatten in den letzten Monaten mehrere neue Tabs hinzugewonnen. Zum einen gibt es einen Tab mit allen Apps, bei denen ihr für die Beta angemeldet seid. Außerdem bietet ein Tab die Übersicht über alle installierte Apps und ein weiterer Tab namens Mediathek zeigt all eure Apps an, die ihr jemals mit eurem Google-Konto installiert hattet.

Play Store: Meine Apps und Spiele scheint schlanker zu werden

Der weniger erfahrene Nutzer könnte sich hierbei leicht verirren, denn dazu gibt es noch den Updates-Tab und somit insgesamt vier Teilbereiche. Es könnten zukünftig wieder weniger sein, zeigen ersten Screenshots. Bei diversen Nutzern ist eine entschlackte Variante des „Meine Apps und Spiele“-Bereichs aufgetaucht, der nur noch einen Überblick über anstehende Updates und Beta-Beteiligungen zeigt. Die Tabs Mediathek und Installiert finden wir dort nun nicht mehr wieder.

XDA

Eine Übersicht über alle jemals installierten Apps dürfte kaum interessant sein. Und eine Übersicht über aktuell installierte Apps bietet auch der entsprechende Bereich in den Systemeinstellungen aller Android-Geräte.

Nicht ist klar, wann diese Veränderungen bei allen Nutzern eintreffen und ob sie dafür überhaupt angedacht sind.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.