Die Pixel Watch ist nun schon seit einigen Monaten auf dem Markt und viele Geräte sind wahrscheinlich seit dem ersten Tag im Einsatz. Da stellt sich für Google natürlich die Frage, was bei der ersten eigenen Smartwatch besonders gut und was besonders schlecht gelaufen ist. Nun startet man in der Companion App eine umfangreiche Umfrage.

Umfrage soll klären, was die Pixel Watch besser können sollte

Google möchte von den Nutzern der allerersten Pixel Watch wissen, was sie an der Wear OS Uhr gut finden und was vielleicht noch verbessert werden könnte. Dabei geht es um alle Themen wie Fitness-Tracking, Akkulaufzeit, Benachrichtigungen, Netzwerkverbindungen und vieles mehr.

Google sammelt Feedback aus mehreren Gründen ein. Natürlich kann man zum Beispiel mit Updates nachbessern. Aber es gibt mit Sicherheit auch eine zweite Generation der Pixel Watch am Horizont. Unklar ist derzeit für uns, ob schon dieses Jahr eine zweite Pixel Watch passiert oder man sich damit noch ein Jahr länger Zeit lässt.

Folge uns bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

5 Kommentare

  1. Hab das Ding für echt kleines Geld ( abends?) nachtanken, oder nachts. Aber dann kann es Schlaf nicht durchgehend aufzeichnen…
    So einen Spagat brauche ich nicht.
    Das Display ist toll, aber lächerlich klein (> Rand), die Qualitätsanmutung zunächst sehr gut, aber das Glas ist in etwa so kratzfest wie ’ne Eislauffläche.
    Das Design schmeichelt Auge & Hand, nutzt sich ziemlich schnell ab: ein gelutschter Drop am Handgelenk.
    Der gebotene Funktionsumfang ist vorerst o.k., da ist das Spektrum (innerhalb der Konkurrenz) ja weit, und
    vielleicht legt Google da ja noch nach.
    Unterirdisch: Armbänder/Zuberhörpolitik, der Apfel läßt grüßen… 🤮
    Unterm Strich: nach 1 Monat weiter „verscherbelt“ (👉 klingelts da, Herr Fischer?), sogar mit Gewinn.

    1. wenn ich die Uhr benutze, also ganz normale im Alltag nicht viel mit rumspielen, dann reicht der Akku auch für eineinhalb Tage. ich lade jeden Morgen nach dem Aufstehen. gehe ins Badezimmer machen mich fertig und die Ohr ist aufgeladen. und am Abend mache ich einen schlaftracking. Sport mache ich jetzt nicht so häufig

      ulfes on Display ist immer aktiviert. kriegt immer meine herzschläge Google play ausgeschaltet und Amazon music. zum musiksteuern benutze ich auch noch und der Akku reicht für anderthalb Tage

  2. Nachdem die ersten Reviews eher durchwachsen waren, habe ich auf einen Kauf verzichtet. Unverständlich warum es keine Vorbesteller Aktion gab. Der Preis empfand ich auch etwas zu hoch gegriffen. Die Akkulaufzeit empfand ich als zu gering. Die Größe dürfte für meinen Geschmack auch etwas größer sein, zumindest das Display sollte dem verfügbaren Platz besser nutzen. auch nicht gut, nur 3 Jahre Updates. Leider gibt es derzeit keinerlei Gerüchte zu einer Pixel Watch 2, ich bin gespannt ob diese, dieses Jahr überhaupt kommt.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert