Android 12 bekommt die sogenannten Widget-Stapel, ein erstes Video demonstriert die aus iOS abgekupferte Funktion.

Apple schaut bei Google ab und Google schaut bei Apple ab. So läuft das nicht erst seit gestern und im Grunde genommen ist das auch nicht schlimm. Zumindest wenn die Unternehmen die wirklich guten Dinge nachmachen und nicht einfach nur eine Kopie darstellen wollen. Jetzt scheint sich Google für Widgets ausgerechnet an iOS orientieren zu müssen.

Zwar hat iOS erst seit kurzer Zeit die Unterstützung für Widgets, konnte Android allerdings schon etwas vormachen. Wirklich nützlich sind nämlich die Widget-Stapel, mit denen man mehrere Widgets an einer einzigen Position erreichbar machen kann. Im neuen Android 12 scheint entdeckt worden zu sein, dass Google diese Idee der Stapel gut findet und für Android übernimmt.

Widgets bekommen Stapelfunktion

Ein geschätzter Kollege hat ein erstes kurzes Video für uns, das seine Entdeckung demonstriert. In seinem Fall sind die Widgets horizontal scrollbar, was ich aufgrund der kleinen Fläche für sinnvoller erachte. Über diesen Weg kann man mehrere Widgets nutzen, ohne dafür den ganzen Homescreen hergeben zu müssen.

via Mishaal Rahman

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.