Immer mehr praktische Software-Features von Google werden für Smartphones anderer Hersteller bereitgestellt, das gilt auch für die Telefon-App.

Google kann Anrufe besser absichern, mit den sogenannten verifizierten Anrufen. Google informiert dabei unter anderem über das anrufende Unternehmen. Außerdem ist ganz neu, dass sogar der Grund für den Anruf genannt werden kann und dann auch direkt auf dem Display des Kunden-Smartphones steht. Verifizierte Anrufe sollen nicht nur Kunden entgegenkommen, sondern auch den Unternehmen behilflich sein, berichtet Google nach einem Pilotprojekt.

„Wir testen verifizierte Anrufe seit einigen Monaten. Die ersten Ergebnisse zeigen, dass dies die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass jemand einen Anruf entgegennimmt. Dies wiederum hilft, die Geschäftskosten zu senken und relevante Anrufe bei Personen auf vertrauenswürdige Weise zu identifizieren.“

Neue Funktion für Telefon-App schafft mehr Vertrauen

Google will diese Funktion jetzt auch für Android-Smartphones fremder Hersteller bereitstellen und daher nicht mehr nur für die Pixel-Handys. Ein Nachteil bleibt aber leider wieder, denn die verifizierten Anrufe starten noch nicht in Deutschland.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.