Google hat vor wenigen Tagen die erste Beta des Software Removal Tools veröffentlicht. Damit lässt sich von Windows-PCs bösartige Software entfernen, inzwischen eher als Malware bekannt. Vor allem geht es darum Software ausfindig zu machen, welche den Browser negativ beeinflusst, wie beispielsweise die Startseite verändert oder zusätzliche Werbung einblendet. Derartiges fängt man sich heutzutage schneller […]

Google hat vor wenigen Tagen die erste Beta des Software Removal Tools veröffentlicht. Damit lässt sich von Windows-PCs bösartige Software entfernen, inzwischen eher als Malware bekannt. Vor allem geht es darum Software ausfindig zu machen, welche den Browser negativ beeinflusst, wie beispielsweise die Startseite verändert oder zusätzliche Werbung einblendet.

Derartiges fängt man sich heutzutage schneller als gedacht ein, man muss nicht mal mehr zwingend auf bösartigen Webseiten unterwegs sein. Den Download findet ihr auf einer dafür eingerichteten Webseite direkt bei Google.

Prinzipiell sollte man darauf achten nicht von jeder Webseite blind einfach Erweiterungen oder Anwendungen zu installieren.

(via ChromestorymobiFlip)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.