Tim Bergling, dieser Name ist leider erst durch seinen Tod bekannt geworden. Vorher war die Person, die gerade das Google-Doodle ziert, viel eher als Avicii bekannt. Weltweit, weil er moderne Hymnen geschaffen hat, die längst über die Clubszene hinaus gefeiert worden sind. „Wake me up“, gesungen vom nicht weniger begnadeten Aloe Blacc, versetzt mich direkt wieder in Gänsehaut. Avicii wäre 32 Jahre alt geworden, aber hat sein Leben frühzeitig selbst beendet.

Das aktuelle #GoogleDoodle ehrt den schwedischen Songwriter, DJ & Musikproduzenten Tim Bergling aka #Avicii, der heute seinen 32. Geburtstag gefeiert hätte. Mit dem Musikvideo blicken wir auf den Menschen, der eine ganze EDM Generation geprägt hat.

Eine Empfehlung muss ich an dieser Stelle noch loswerden. Unbedingt die Dokumentation „True Stories“ über das Leben von Tim anschauen, er hatte eine Weile stets Kameras live dabei. Ein harter Einblick in einen nicht gerade lebenswerten Berufsalltag getrieben vom weltweiten Erfolg.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.