Da kommt heute aber noch eine überraschende Meldung rein, die aktuell von mehreren Redaktionen wie beispielsweise Reuters bestätigt wird. So soll die Mobilfunksparte Motorola, die Google vor einiger Zeit kaufte, jetzt angeblich für 3 Milliarden Dollar an Lenovo übergehen.

Da allerdings eine derart niedrige Summe im Raum steht, scheint es sich nur um bestimmte Teile von Motorola zu handeln, an denen Lenovo erhöhtes Interesse hat. Google übernahm Motorola bzw. deren Mobilfunksparte samt Patente für über 12 Milliarden Dollar, jetzt aber soll offenbar ein Teil davon für 2 – 3 Milliarden Dollar an den chinesischen Hersteller Lenovo gehen, der inzwischen zu den Top 5 der Smartphone-Herstellern weltweit gehört.

Gründe gibt es genug, denn Motorola hat sich war deutlich weiterentwickelt, schreibt aber nach wie vor rote Zahlen. Bis heute verteidigt Google auch, dass man Motorola allein wegen des Patentportfolios übernahm, nicht wegen deren Hardware. Im Kauf von Lenovo sollen allerdings auch Patente inbegriffen sein, was letztlich bestätigen könnte, dass der Kauf von Motorola durch Google weit über dem eigentlichen Wert und durchaus ein Fehler war.

UPDATE:  Das Ding ist durch, Google hat den Verkauf soeben bestätigt!

Schon am Donnerstag soll der Deal bekannt gegeben werden, wie es weiter in den Berichten heißt. Lenovo hat bereits eine Ankündigung bestätigt, allerdings nicht, ob es sich wirklich um Motorola handelt.

[asa]B00GJG0Q0I[/asa]

(via Twitter, TheVerge, China Daily)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.