Folge uns

News

Google stellt demnächst Google Video, iGoogle und andere Dienste ein

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

google-logo

google-logoGoogle ist bekannterweise ein Unternehmen, das sehr gerne experimentiert und immer unzählige Dienste am Markt hat. Unter anderem gibt es seit langer Zeit iGoogle, was mehr oder weniger eine Startseite ist, die man nach eigenen Bedürfnissen konfigurieren kann aber offenbar weder viel genutzt wird noch dem Unternehmen einen Mehrwert bietet, weshalb iGoogle zum 01. November 2013 eingestellt wird. Doch damit ist noch nicht Schluss, denn auch die eigene Video-Plattform Google Video wird man absägen, das schon im kommenden August 2012. Youtube macht Google Video inzwischen denkbar überflüssig, weshalb man sich in Zukunft auch nur noch auf Youtube konzentrieren wird, Nutzer haben nun noch die Chance ihren Content zu löschen oder eben zu Youtube zu übertragen.

Des Weiteren wird man noch Google Mini einstellen, was sowieso nur für das Enterprise-Segment vorgesehen war, zudem wird Google Talk Chatback eingestellt und auch die Suche-App für Symbian wird Google in Zukunft nicht mehr fortführen.

Alles in meinen Augen keine wahnsinnig interessanten Dienste, weshalb diese wohl kaum jemand vermissen wird. Da man iGoogle aber erst im November des nächsten Jahres einstellen wird, kann ich mir hier noch gut vorstellen, dass man dafür eine Art Ersatz eventuell gerade entwickelt und später an den Start bringen wird. [via, via] [asa]B007VCRRNS[/asa]

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt