Google hat schon seit einiger Zeit einen eigenen Online-Shop für die eigene Hardware, der in den USA und auch in Deutschland am Start ist. Hier bei uns hat man vor wenigen Tagen ein neues Produkt online gestellt, das bislang allerdings nur als eine Vorschau verfügbar ist. Da man auch hier in Deutschland das Pixel 6 und Pixel 6 Pro listet, dürfte das schon vorab eine Bestätigung für den Marktstart beider Smartphones hierzulande sein. Wie wir wissen, soll das noch für den Sommer geplante Pixel 5a nicht zu uns kommen.

Google promotet Pixel 6 auch schon für den deutschen Markt

Google zeigt neue Nest-Hardware etwas zu früh und stellt sie kurz darauf offiziell vor

Nest stellte neue Hardware vor

Nicht viel später als dieser Artikel sind die neuen Nest-Geräte vorgestellt worden. Es gibt eine neue Nest Cam mit Akku (200 Euro), eine neue Nest Türklingel mit Akku (200 Euro) sowie eine neue Nest Cam mit Kabel (100 Euro) und eine Nest Cam mit Flutlicht (3oo Euro). Ein Teil der Hardware startet noch im August, der Rest „bald verfügbar“.

Eine etwas andere Art der Vorschau hat Google im amerikanischen Google Store geboten. Dort waren nämlich ein paar Geräte zu sehen, die man zu früh online gestellt hat (via The Verge). Google plant einige neue Kameras für die eigene Nest-Marke. Es gibt neue Kameras für draußen und drinnen, mit und ohne Kabel. Auch eine neue Nest Cam mit Flutlicht kommt bald. Ein neues Paket mit smarter Türklingel, Nest Hub und Nest Cam soll demnächst ebenfalls angeboten werden.

Die neuen Nest-Produkte lassen mit Sicherheit nur noch wenige Tage oder Wochen auf sich warten. Es ist außerdem noch nicht klar, was davon alles für den deutschen Markt vorgesehen ist. Wobei ich denke, dass alle neuen Nest-Produkte auch zu uns kommen, sollte der anhaltende Chipmangel nicht für größere Probleme sorgen.

Was kommt noch, Google?

Drei Smartphones scheinen bestätigt zu sein, auch ein paar neue Nest-Kameras. Die in den Gerüchten immer wieder erwähnte Pixel Watch ist bislang nicht geleakt und auch das erste faltbare Pixel Fold blieb außerhalb von Quellcode-Erwähnungen zuletzt weiterhin ungesehen. Auf dem Oktober-Event könnte Google also mit ein paar Überraschungen um die Ecke kommen.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

1 Kommentar

  1. … wenn dann in der Wirklichkeit alles solange dauert, wie der angekündigte Kauf der Pixel Buds A Series für Deutschland, dann gute Nacht 😭

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.