Vor knapp zwei Monaten wurde der neue Linux-Kernel 3.10 freigegeben, welcher jetzt auch bereits von Google getestet wird. Es ist gut möglich, dass dieser Kernel dann in der nächsten Android-Version 5.0 aka. Key Lime Pie zum Einsatz kommt. Das klingt zunächst zwar uninteressant, doch der neue Kernel könnte effektiv die Stabilität, Sicherheit und auch den Akkuverbrauch verbessern. Auch der vollständige Support von ARMs big.LITTLE-Technologie ist dann an Bord.

Wie man schon der Zahl entnehmen kann, hat Google einige neuere Linux-Kernel‘ übersprungen, denn derzeit setzt man noch auf den 3.4er. Das hat aber einen nachvollziehbaren Grund, denn es gibt die sogenannten Long-Therm-Releases. Beim Linux-Kernel ist das quasi eine Garantie für den Support auf eine längere Zeit, der 3.10er wird dann also bis mindestens Mitte 2015 gepflegt, der jetzt eingesetzte 3.4er wird aber auch noch bis Oktober 2014 gepflegt.

Nach Jelly Bean könnte also wieder ein Wechsel des Kernels anstehen, worauf die schon erwähnten experimentellen Quellcodes hinweisen.

[asa]B00BTCE734[/asa]

(via Pocket-Droid)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.