Das inzwischen recht mächtige Office-Paket von Google, welches eigentlich als Google Docs bekannt ist, wurde in Deutschland in den letzten Monaten und Jahren als Google Texte & Tabellen vertrieben. Nicht nur dass es irgendwie bescheuert klingt, nein, es bietet auch wesentlich mehr als nur die Verarbeitung von Text-Dateien und Tabellenkalkulation. Aus diesem Grund hat man […]

Das inzwischen recht mächtige Office-Paket von Google, welches eigentlich als Google Docs bekannt ist, wurde in Deutschland in den letzten Monaten und Jahren als Google Texte & Tabellen vertrieben. Nicht nur dass es irgendwie bescheuert klingt, nein, es bietet auch wesentlich mehr als nur die Verarbeitung von Text-Dateien und Tabellenkalkulation. Aus diesem Grund hat man sich wohl nun entschieden Google Docs als solches auch wieder in Deutschland zu vertreiben, wie man heute auf dem hauseigenen Blog verkündete.

Grund für die Entscheidung ist eben der wesentlich größere Funktionsumfang als der Name „Texte & Tabellen“ suggeriert. Unsereins kennt den wahren Funktionsumfang, ein Einsteiger in diese Thematik aber nicht. Wobei ich sogar Google Office als passender empfunden hätte, was aber natürlich nicht in meiner Entscheidungsgewalt lag. Auch die Android-App dürfte sicherlich mit dem nächsten Update den neuen alten Namen erhalten.[via]

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.