Folge uns

Android

Google TV: ab 13. November ist Google Music und Movies verfügbar

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

google play

google playBisher dürfte sich Google TV in Europa oder zumindest in Deutschland nur schleppend verkaufen, was vor allem daran liegt, dass das darauf gebotene Angebot an Unterhaltung doch eher noch recht mau ausfällt. Am 13. November ändert sich das aber in Deutschland, Frankreich und Großbritannien, denn dann wird Google weitere Kategorien aus Google Play freischalten. Verfügbar sind dann auch endlich Google Music und Google Movies (!). Endlich kann man dann auf einem Google TV auch Filme leihen, wow, wobei das bisher sicherlich durch Lizenzen und andere Dinge verhindert war, nicht wegen Googles Unvermögen. Wie dem auch sei, wer eine Google TV-Box besitzt, wie etwa das aktuelle Modell von Sony, kann dann ab nächster Woche weitere Dienste von Google in Anspruch nehmen. (via)

>> Sony Google TV bei Amazon

7 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

7 Comments

  1. mcfire

    9. November 2012 at 18:28

    Google Play Movies kann man aber schon seit Wochen auf dem Google TV nutzen.

    • dennyfischer

      dennyfischer

      10. November 2012 at 02:08

      Warum verkünden die dann sowas oO :D

    • Manuel

      10. November 2012 at 05:51

      Seit Monaten schon, siehe auch http://m.heise.de/newsticker/meldung/Google-Play-Movies-Filme-streamen-am-PC-und-per-Android-1668297.html
      Außerdem kannst Du doch einfach mal den Play Store öffnen, dann springt Dich die Kategorie förmlich an. Bitte den Artikel bei so einer essentiellen Falschmeldung aktualisieren.

    • dennyfischer

      dennyfischer

      10. November 2012 at 10:07

      Ähm, es geht um Google Movies auf Google TV, nicht generell auf Google Play. Du hast nicht ganz richtig gelesen ;)

      Ohne Google TV kann ich das schwer selbst nachprüfen, verlasse mich daher auf eine offizielle Meldung von Google. Dein Link zu Heise hat damit auch gar nichts zu tun, weils da nur um Movies für Android und Google Play geht, nicht um Movies auf Google TV.

    • Manuel

      10. November 2012 at 17:27

      Oh, Du hast recht, ich nehme alles zurück… komisch, dass da überhaupt ein Unterschied gemacht wurde.

    • dennyfischer

      dennyfischer

      11. November 2012 at 13:19

      Joa, nachvollziehen kann ich das auch nicht wirklich, kann mir aber gut vorstellen, dass wieder die GEZ oder ähnliche Vereine ihre Hände im Spiel haben, wegen Lizenzen und so.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.