Folge uns

Android

Google überarbeitet die Assistant-Einstellungsmenüs deutlich

Veröffentlicht

am

Google Assistant Header

Google scheint derzeit die Einstellungsmenüs des Google Assistant zu überarbeiten, erste Nutzer finden ein Redesign und eine neue Strukturierung vor. War aber auch langsam mal an der Zeit, denn die Einstellungen für den Google Assistant sind nicht gerade übersichtlich. Nun integriert Google allerdings das bewährte Tab-System, sodass die Einstellungen schon mal von Haus aus in drei große Kategorien unterteilt sind. Ein elendiges Scrollen entfällt damit auch.

Unterteilt in „Persönliche Infos“, „Assistant“ und „Dienste“, werden die Einstellungsmenüs nun etwas sauberer strukturiert. Wobei entscheidend ist, dass diese Punkte nun in Tabs aufgebaut sind und nicht einfach als Liste. Man findet jeweils die passenden Unterpunkte, unter „Dienste“ werden zum Beispiel angebundene Musikdienste konfiguriert. Wie folgt soll das dann mal aussehen:

Nur erste wenige Nutzer haben das neue Redesign schon auf ihrem Gerät erhalten, Google dürfte es daher erst mal nur testen oder eben nur sehr langsam verteilen. Ein bloßes App-Update scheint mal wieder nichts zu bewirken.

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt