Google hat den Übersetzer für Android stark verändert, aber bislang durften das nur recht wenige Nutzer sehen. Was sich jetzt ändert, wobei es immer noch einen kleinen Haken gibt.

Google führte im Oktober eine neue App-Version für den mobilen Google Übersetzer ein. Aber schnell war damals schon klar, dass die Umgestaltung zunächst nur auf Pixel 6 und Pixel 6 Pro zu finden ist. Nun wird allerdings der Rollout des neuen Designs, angelehnt an Material You, auch auf andere Geräte ausgeweitet. Google behält das Update aber weiterhin nur den eigenen Geräten der Pixel-Reihe vor.

Google Übersetzer erhält überfälliges Update auf älteren Geräten

Den Kollegen ist der neue Look jetzt auf dem Pixel 5 und Pixel 4 aufgefallen. Auf anderen aktuellen Android-Smartphones gab es das Design wiederum nicht zu sehen, wenn sie von anderen Herstellern stammen. Der neue Look war jedenfalls überfällig. In meinem Fall hüllt sich die App aufgrund der dynamischen Farben in ein leichtes Grün, was wohl auf älteren Pixel-Modellen derzeit nicht funktioniert.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.