Wie setzt sich eigentlich der mobile Datenverkehr in Europa zusammen? Oder anders gesagt, welche Anwendungen verursachen den meisten Datenverkehr auf Mobilgeräten? Sandvine haben darauf die Antwort und Statista die passende Infografik. Über das mobile Internet in Europa verbraucht YouTube natürlich die meisten Daten, knapp dahinter mit einem Anteil von 19 % liegt das komplette Internet […]

Wie setzt sich eigentlich der mobile Datenverkehr in Europa zusammen? Oder anders gesagt, welche Anwendungen verursachen den meisten Datenverkehr auf Mobilgeräten? Sandvine haben darauf die Antwort und Statista die passende Infografik. Über das mobile Internet in Europa verbraucht YouTube natürlich die meisten Daten, knapp dahinter mit einem Anteil von 19 % liegt das komplette Internet in Form von klassischen HTTP-Webseiten und schon auf Platz 3 folgt das soziale Netzwerk Facebook mit 16 %.

Die beiden einzelnen Dienste von Google und Facebook haben also jeweils einen ähnlichen Anteil am Datenverkehr wie quasi alle anderen Webseiten gemeinsam. Facebook ist mit Instagram nochmals in dieser Statistik vertreten, die Google-Suchmaschine ist mit einem Anteil von 2,9 % natürlich auch vertreten.

Beeindruckend ist unterm Strich für mich die Tatsache, dass der mobile Datenverkehr in Europa zu über 40 % allein auf die Konzerne Facebook und Google zurückzuführen ist. Beeindruckend, diese Marktmacht. Kein Wunder aber, dass das den Behörden und europäischen Providern nicht so schmeckt.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.